compositing

Blog

NVIDIA GauGan: Lasst Euch beeindrucken!

Im März fragte ich angesichts der NVIDIA-TechDemo noch, ob die GAN-basierte Bilderzeugung die Zukunft des Compositings sein könnte. Jetzt könnt Ihr NVIDIA GauGan bereits selbst einmal in Eurem Internet-Browser auf dem Desktop ausprobieren (auf meinem iPad funktioniert das in keinem Browser, was wohl der durch iOS beschränkten Touch-Steuerung geschuldet ist). Infos findet Ihr unter diesem Link: Live Interactive Demos. Dort einfach auf „Launch interactive Demo“ klicken und direkt losmalen! NVIDIA GauGan: Mit einfachen Pinselstrichen skizzieren Sie die gewünschten Elemente im linken Fenster. Wenn Sie auf den Pfeil ind er MItte klicken, wird aus Ihrer Skizze GAN-basiert das Bild im rechten Fenster generiert. Obwohl das Fenster gering und die “Montage-qualität” (noch!) gering ist: Beeindruckend, oder? NVIDIA GauGan: Jeder weitere Pinselstrich verändert…

Mehr
Blog

Die Zukunft des Compositings?

NVIDIA hat vor kurzem eine beeindruckende Tech-Demo vorgestellt. Mit einfachen Pinselstrichen können Sie grob skizzieren, wie Sie sich eine Landschaft vorstellen, und die Software generiert daraus – auf den ersten Blick – fotorealistische Ergebnisse, für die Sie ansonsten fortgeschrittene Maskierungstechniken beherrschen und viele verschiedene Stockfotos verwenden müssten. Die Zukunft des Compositings? Sehen Sie selbst: Changing Sketches into Photorealistic Masterpieces – YouTube Grundlage des in der Tat sehr beeindruckenden „Zaubers“ ist wieder einmal das sogenannte Machine Learning. In diesem Fall kamen Generative Adversarial Networks (GAN, „erzeugende generische Netzwerke“) zum Einsatz. Der Videotitel verspricht „Meisterwerke“ (Masterpieces) und in den Kommentaren auf Youtube und in den sozialen Netzwerken wird wieder einmal der Untergang von Können und Kreativität, ja ganzen Berufszweigen, heraufbeschworen. Aber derlei…

Mehr
Blog

Perspective Tools v2

Kennen Sie das Panel Perspective Tools? Wie wichtig bei Fotomontagen die Perspektive ist, können Sie in jedem Heft in Doc Baumanns Bildkritik nachlesen. Im großen Premiumworkshop „Perspektive im Griff“ in DOCMA 61 hatte ich die wichtigsten Grundlagen rund um die Perspektive für Sie zusammengestellt. Dort empfahl ich Ihnen auch zum Anlegen von perspektivischen Hilfslinien und zum Ermitteln des Horizonts (falls dieser nicht im Bild zu sehen ist) das Panel „Perspective Tools“, das es längere Zeit nicht mehr gab. Perspective Tools: Update v2 Als Nutzer der ersten, noch kostenlosen Version bin ich jetzt erst darüber gestolpert, dass es inzwischen Version 2 gibt. Diese Version bietet nicht nur die gleichen Möglichkeiten wie Version 1, sondern erlaubt auch automatische Transformationen, die mit diesem…

Mehr
Blog

Clever: Multilight-Hintergründe für Fotomontagen

Multilight-Hintergründe für Fotomontagen – ich dachte mir hier: Das Model muss natürlich nicht immer eine hübsche Frau sein! 😉 Nicht immer lässt es sich einrichten, ein Model direkt in der gewünschten Location zu fotografieren, sei es wegen der Reisekosten, weil das Model nur kurz Zeit für Studioaufnahmen hatte, oder weil Sie gar kein Model hatten. In diesen Fällen hilft definitiv eine Fotomontage. Das Problem: Bei Stockfotos ist – anders als wenn Sie mit 3D-Modellen arbeiten würden – das Licht bereits vorher festgelegt. Ein neuartiger Ansatz von Stefan Kohler von RAWexchange bietet hier deutlich mehr Flexibilität. Nennen wir die Lösung doch einfach „Multilight-Hintergründe“. Dies ist nur eine 5-Minuten-Schnellmontage ohne exakte Detail-Optimierungen (siehe meine Zwei-Ebenen-„Freistell“-Technik in DOCMA-Heft Nr. 73 oder meine Erläuterungen in DOCMA 74, wo ich genau…

Mehr
Back to top button
Close