EnzyklopädieTipps

Farbstiche beseitigen: Pipetten-Werkzeug anpassen

Das Pipettenwerkzeug sollte nicht zu fein eingestellt sein, damit Fehlmessungen vermieden werden.

Um sich für die Arbeit der Farbmessung zu rüsten, beginnen Sie damit, das Pipetten-Werkzeug aus der Werkzeugpalette so einzustellen, dass es, statt wie in der Grundeinstellung einen Pixel, einen Durchschnittswert aus drei mal drei, also neun Pixeln, der Messung zugrunde legt. Damit vermeiden Sie Fehlmessungen bei kleinen Darstellungsgrößen.

Enzyklopädie_schmalDieser Tipp stammt aus dem Band „Farbkorrektur für Fotografen“ der Photoshop-Enzyklopädie, die Sie in unserem Webshop als e-Book kaufen können.

Schlagworte
Zeig mehr

Christoph Künne

Christoph Künne ist Mitbegründer, Chefredakteur und Verleger der DOCMA. Der studierte Kulturwissenschaftler fotografiert leidenschaftlich gerne Porträts und arbeitet seit 1991 mit Photoshop.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close