black-week-2018_ankuendigung

PSD Tutorial

DOCMA Artikel

Digital frisieren

Haarkonturen glätten, einzelne Härchen entfernen, Haarlücken auffüllen, Übergänge nacharbeiten oder der Frisur mehr Volumen geben. Das sind nur ein paar der von…

Mehr
Enzyklopädie

Quick & Dirty: Farbverstärker

Bei überbelichteten Bilder oder solchen, deren Farben merklich zu flau ausgefallen sind, kann man sich mit einem Ebenen-Trick behelfen.

Mehr
Enzyklopädie

Quick & Dirty: Auto-Farbe

„Auto-Farbe“ schuützt die Kontrastverhältnisse im Bild und gleicht dafür – wie schon der Name vermuten lässt – Farbstiche aus.

Mehr
Enzyklopädie

Farbstiche beseitigen: Neutraltöne suchen

Um einen Farbstich im Bild zu beseitigen, sucht man sich am besten zunächst einen Bildton, der neutral werden soll –…

Mehr
Enzyklopädie

Tonwertkorrektur: Sichtkontrolle

Damit keine Tonwerte versehentlich entfernt werden, ist es sinnvoll, gefährdete Bildstellen anzeigen zu lassen.

Mehr
Enzyklopädie

Quick & Dirty: Gleiche Farbe

Ein Geheimtipp zum einfachen Eliminieren von Farbstichen befindet sich in dem seit Photoshop CS verfügbaren Dialog „Gleiche Farbe“.

Mehr
Enzyklopädie

Quick & Dirty: Anpassung der Auto-Korrekturen

Wie genau die Automatiken auf ein Bild einwirken, können Sie bei Bedarf selber einstellen.

Mehr
Video-Tutorials

Belichtungen mischen

Michel Mayerle zeigt in einem kurzen Video, wie man zwei unterschiedlich belichtete Bilder mithilfe von Ebenenmodi miteinander mischen und farblich…

Mehr
Enzyklopädie

Quick & Dirty: Auto-Kontrast

Der Befehl Auto-Kontrast wirkt etwas schwächer als die Auto-Farbkorrektur.

Mehr
Enzyklopädie

Umfärben: Bilder teilweise entfärben

Ein sehr beliebter Effekt zur Steuerung der Aufmerksamkeit des Bildbetrachters besteht darin, durch Ru?cknahme der Umgebungsfarbe das Vordergrundmotiv hervorzuheben.

Mehr
Enzyklopädie

Quick & Dirty: Auto-Tonwertkorrektur

Die Auto-Tonwertkorrektur kann ein Foto deutlich verbessern, kann aber auch zu Farbstichen führen.

Mehr
Enzyklopädie

Umfärben: Fotofilter

Fast schon in die Richtung „Farbstiche selbst erzeugen“ geht das Färbungswerkzeug „Fotofilter“, das seit Photoshop CS verfügbar ist.

Mehr
Enzyklopädie

Umfärben: Farbe ersetzen

Eine intuitivere Vorgehensweise als mit „Farbton/Sättigung“ ermöglicht der Dialog „Farbe ersetzen“.

Mehr
Tutorials

Flammenmuster mit Photoshop CC 2014.2

Julieanne Kost, Digital Imaging Evangelist bei Adobe, erklärt im Adobe-Blog Schritt für Schritt, wie man mit der neuesten Photoshop-Version ein…

Mehr
Video-Tutorials

Selektive Schwarz-Weiß-Konvertierung

DOCMA-Autor Olaf Giermann zeigt in diesem kostenlosen Video von video2brain, wie Sie ein eine Schwarz-Weiß-Umwandlung vornehmen und dabei verschiedene Farbbereiche…

Mehr
Enzyklopädie

Umfärben: Teilbereiche umfärben

Der Dialog Farbton/Sättigung eignet sich auch für selektive Korrekturen.

Mehr
Enzyklopädie

Umfärben: Tonung

Mit der Option „Färben“ im Dialog „Fabton/Sättigung“ können Sie Bilder in einem beliebigen Farbton monochrom einfärben.

Mehr
Enzyklopädie

Umfärben: Farbton/Sättigung

Mit dem Farbtonregler lassen sich Bilder umfärben, indem die Zuordnung der Bildfarben auf dem Farbkreis verschoben wird.

Mehr
Enzyklopädie

Farbstiche beseitigen: Selektive Farbkorrektur

Wem die „Farbbalance“ zu schwierig erscheint, sollte sich an der „Selektiven Farbkorrektur“ versuchen.

Mehr
Enzyklopädie

Farbstiche beseitigen: Ausgleichen mit Farbbalance

Die Farbbalance eignet sich für die Korrektur komplexerer Farbprobleme.

Mehr
Close