DOCMA RAW-System 3.0
heft_90_1170x250_kaufen_v1
Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsfotos
Fotolehrgänge bis 25% Rabatt
Technik

Toshiba erweitert Portfolio professioneller Speicherkarten

Exceria ToshibaToshiba Electronics Europe ergänzt die EXCERIA-Serie um eine neue CompactFlash-Karte sowie neue SD- und MicroSD-Karten. Alle zeichnen sich durch eine große Speicherkapazität sowie hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten aus und eignen sich ideal für Full-HD-Videoaufnahmen.

Die CompactFlash-Karte EXCERIA PRO C501 ist in Speicherkapazitäten von bis zu 128 GB erhältlich und bietet eine UDMA-7-Schnittstelle, die den Datentransfer mit Geschwindigkeiten bis zu 167 MB/s unterstützt und dem VPG-65-Standard (Video Performance Guarantee) entspricht. Somit eignet sich die neue CF-Karte besonders für 4K-Videoaufnahmen und professionelle Anwendungen. Die maximale Schreibgeschwindigkeit liegt bei 150 MB/s und die maximale Lesegeschwindigkeit bei 160 MB/s.

Mit einer Speicherkapazität bis zu 128 GB und einer maximalen Lesegeschwindigkeit von 48 MB/s bietet die neue Mainstream-Produktfamilie EXCERIA MicroSD M301 drei Karten für den Einsatz in Mobiltelefonen (M301-EA), Digitalkameras (M301-EB) sowie Notebooks und Tablets (M301-EC). Alle Karten entsprechen der UHS-Geschwindigkeitsklasse 1. Sie sind voll kompatibel mit Standard-MicroSD-Kartenlesern und werden mit einem Adapter geliefert. Dieser kommt in Geräten mit UHS-I-SD-Steckplatz zum Einsatz. Alle Produkte der M301-Serie sind laut Toshiba stoßfest, wasserdicht, röntgensicher und für einen großen Temperaturbereich ausgelegt.

Ebenfalls neu hinzu gekommen ist die High-Speed-SD-Karte EXCERIA N301, die auf aktuelle Digitalkameras zugeschnitten ist. Diese bietet Lesegeschwindigkeiten bis zu 48 MB/s und eine Speicherkapazität bis zu 64 GB.

Preise wurden noch nicht genannt. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Toshiba.

 

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close