RSS

Tamron-Verleihservice für Objektive

Tamron-Verleihservice für Objektive

Tamron-Verleihservice für Objektive

Der japanische Objektivhersteller Tamron hat in Deutschland einen Verleihservice für Objektive gestartet. Der „Tamron-Verleihservice“ bietet Fotografen die Möglichkeit, ausgewählte Objektive gegen eine wöchentliche Gebühr vor dem Kauf ausgiebig zu testen. Sollte das Objektivmodell anschließend als Neuware erworben werden, wird die Hälfte der Leihgebühr angerechnet.

Das Angebot umfasst lichtstarke Festbrennweiten aus der hochwertigen SP-Serie (zum Beispiel SP 85mm F/1.8 Di VC USD) sowie diverse Zoom-Objektive (zum Beispiel SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD G2, 18-400mm F/3.5-6.3 Di II VC HLD); derzeit sind 13 Modelle verfügbar.

Pro Ausleihe zahlt der Nutzer eine Leihgebühr sowie eine Servicepauschale, in der unter anderem eine Kasko-Versicherung enthalten ist. Im Fall einer Beschädigung ist eine Selbstbeteiligung in Höhe von bis zu 89 Euro zu zahlen. Die Mindestleihdauer beträgt eine Woche, darüber hinaus kann der Mieter flexibel entscheiden, wie lange er das Objektiv behalten möchte. Die Wochengebühr ist abhängig vom Objektivpreis und beginnt bei 10 Euro. Für das Tamron 70-200mm f/2.8 Di VC USD G2 werden 72 Euro fällig.

Im Rahmen von befristeten Aktionsangeboten vermietet Tamron auch das eine oder andere Objektiv für eine Woche, ohne eine Leihgebühr zu berechnen.

Der Verleihservice erfolgt in Kooperation mit dem Fotofachhandel. Mieter können selbst entscheiden, ob sie sich das Objektiv nach Hause schicken lassen oder es bei ihrem Fotohändler abholen.

Wer sich für den Kauf eines geliehenen Objektivmodells entscheidet, bekommt eine Gutschrift in Höhe von 50 Prozent der gezahlten Leihgebühren, wenn er das Produkt bei einem ausgewählten Fotofachhändler kauft.

Weitere Informationen zu den über den Tamron-Verleihservice angebotenen Produkten und den Leihgebühren finden Sie auf www.tamron-verleih.de

Mitdiskutieren