RSS

Tablett-Computer für Kreativprofis

mobilestudiopro: Tablett-Computer für Kreativprofis

Wacoms Tablett-Computer für Kreativprofis

Wacom stellt mit dem MobileStudio Pro ein Grafik-Tablett in Gestalt eines voll ausgestatteten Computers mit Intel-Prozessor vor, der genügend Leistung für professionelle 2D-, 3D- und CAD-Kreativanwendungen bietet. Der für anspruchsvolle und umfangreiche Kreativarbeiten konzipierte, mobile Computer mit Multitouch-Display und Stifterkennung ist in sechs verschiedenen Varianten als 13- oder 16-Zoll-Tablett erhältlich und wird mit dem neuen Wacom Pro Pen 2 geliefert. Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz, die Geräte können bei Bedarf jedoch auch als Tabletts an einem Mac oder einem Windows-Computer betrieben werden. Hierfür muss jedoch ein als Zubehör erhältlicher Adapter gekauft werden.

Tablett-Computer für Kreativprofis: Was bietet Wacom?

Wacom bietet die 13-Zoll-Modelle in vier Versionen mit einer 64- oder 128-GB-SSD und einem Intel Core i5-Prozessor sowie mit 256 oder 512 GB Speicher und i7-Prozessor an. Die Displays der vier 13-Zoll-Versionen stellen 2560 x 1440 Bildpunkte dar und decken 96% des Adobe RGB-Farbraums ab. Alle 13-Zoll-Tablettcomputer verfügen über eine Intel Iris Graphics 550-Grafikkarte.

Das 16-Zoll-Gerät bietet UHD-Auflösung (3840 x 2160) bei einer Farbraumabdeckung von 94% Adobe RGB und wird mit 256 oder 512 GB Speicher angeboten. Als Grafikkarte kommt eine leistungsstarke NVIDIA Quadro M600M oder M1000M zum Einsatz.

Der verbaute Arbeitsspeicher reicht von vier bis 16 GB. Alle Geräte sind mit einer 5MP-Front-Kamera und einer 8MP-Kamera auf der Rückseite ausgestattet. Die 512 GB-Modelle in 13 und 16 Zoll verfügen darüber hinaus über eine integrierte Intel Real Sense-Kamera mit Scan-Software – ein nützliches Feature für Produktdesigner, CAD-Konstrukteure und 3D-Künstler, die für ihren Kreativprozess reale Objekte erfassen möchten.

Tablett-Computer für Kreativprofis: Was gehört zur weiteren Ausstattung?

Zur weiteren Ausstattung gehören beim MobileStudio Pro 13 sechs ExpressKeys, beim MobileStudio Pro 16 sind es 8. Hinzu kommt bei allen Modellen der übliche Rocker ring mit Home Button. Für die Konnektivität stehen eine Bluetooth und eine USB3.0-Schnittstelle mit 3 Ports zur Verfügung, außerdem ist ein Kopfhöreranschluss und ein Speicherkartenslot vorhanden. Auch zwei Lautsprecher sind bei allen Modellen an Bord. Der neue mobile Standfuß des MobileStudio Pro ist in drei verschiedene Arbeitswinkel verstellbar und lässt sich flach zusammenklappen. Optional ist eine Bluetooth-Tastatur erhältlich.

Mitgeliefert wird der Wacom Pro Pen der zweiten Generation. Er bietet laut Wacom eine vier Mal bessere Drucksensitivität sowie eine vier Mal höhere Genauigkeit als der Vorgänger. Er benötigt keine Batterien und muss nicht aufgeladen werden.

Das Wacom Mobile Studio Pro 13 kostet je nach Ausführung zwischen 2000 und 2700 Euro, das 16-Zoll-Modell zwischen 2700 und 3200 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Wacom.

 


Technische Daten

wacom_mobile_studio_pro_daten: Tablett-Computer für Kreativprofis

Mitdiskutieren