RSS

Smartwatch mit 41-Megapixel-Kamera

Die Schweizer Firma Hyetis bietet seit August eine Smartwatch mit außerordentlichen technischen Finessen zur Vorbestellung an, die bis Jahresende erhältlich sein soll. Am 4.12. will der Hersteller Neuigkeiten dazu in einem Online-Event bekannt geben.

Eine Schweizer Armbanduhr, die Fotos mit 41 MP Auflösung schießen, Videos aufnehmen, Daten via Bluetooth und WiFi übertragen und Mails empfangen kann – davon träumt so mancher Gadget-Fan. Die Crossbow-Uhr des Schweizer Unternehmens Hyetis soll darüber hinaus noch einiges mehr können. Unter anderem lädt sie ihren Akku selbst auf. Sie verfügt zudem über einen Touchscreen, einen LED-Ringblitz, einen Höhenmesser und weitere technische Finessen. Das Gehäuse besteht laut Anbieter aus Titan. Obwohl ursprünglich angegeben wurde, in der Kamera sei ein Zeiss-Objektiv verbaut, scheint dies definitiv nicht der Fall zu sein, wie diesem Blog-Eintrag zu entnehmen ist.
Seit August kann die Smartwatch, von der es bislang nur gerenderte Bilder gibt, bei Hyetis für 1200 US-Dollar vorbestellt werden. Die Auflage ist auf 500 Stück limitiert.
Am 4. Dezember will Hyetis auf seiner Internetseite in einem Online-Event Neuigkeiten bekannt geben. Bleibt abzuwarten, ob das Wunderwerk der Technik inzwischen konkrete Formen angenommen hat.
Ein Interview vom August 2013 mit dem Firmeninhaber Arny Kapshitzer finden Sie hier.

Related Posts

Mitdiskutieren