Technik

Platzsparender Lichtformer für Strobisten

ST_einfach
StripTube mit Vorder- und Rückseite

Bei eingeschränkten Platzverhältnisse im Studio oder on Location ist es mitunter nicht möglich, eine normale Striplight-Softbox einzusetzen. Eine Alternative für beengte Situationen bietet die deutsche Firma Thas Systems mit dem kompakten StripTube an, einem neuartigen Lichtformer, der es Fotografen ermöglicht, auch auf engstem Raum mit einem schmalen Lichtband zu arbeiten. Zwei der zylindrischen Lichtformer können problemlos gekoppelt werden – etwa um den Lichtformer auf 150 cm zu verlängern. Vorhandene Speedlights lassen sich im Regelfall mit dem StripTube-Lichtformer verwenden. Laut Anbieter passen alle aktuellen Blitze von Canon, Nikon, Yongnuo und Metz sowie die meisten Geräte anderer Hersteller.

Thas Systems bietet den StripTube einzeln für 180 Euro und im Zweierpack für 330 Euro an. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Herstellers.

 

mit_Speed_im_Halter
StripTube mit Systemblitz in Halterung
Anwendungsbeispiel_horizontal
Anwendungsbeispiel horizontal
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close