Technik

Magnetstativ für Kameras

Das magnetische Kugel-Stativ Maxis 360 haftet an den meisten Metall-Oberflächen und gibt Kameras halt, wo ein sperriges Stativ keinen Platz hätte.

Der Gadget-Fan Troy Tolman hat eine Haltevorrichtung für Kameras erfunden, die im Wesentlichen aus einer Metallkugel und einem starken Magneten bzw. einem Saugnapf besteht. Magnet und  Saugnapf dienen der einfachen Befestigung des auf den Namen „Maxis 360“ getauften Kugel-Stativs auf geeigneten glatten Oberflächen. Eine oder mehrere Kameras finden ihren Halt an der Metallkugel mittels eines magnetischen Adapters, der in das Stativgewinde eingeschraubt wird.
Derzeit gibt es erst einen Prototypen des neuartigen Stativs. Um es in Serie fertigen zu können, sammelt der Erfinder auf der Internetplattform Kickstarter das nötige Kapital. Erforderlich sind 45000 USD, die bis zum 24. Juni 2012 verfügbar sein müssen; derzeit liegen die Einnahmen bei 7000 USD.
Weitere Informationen über dieses Kickstarter-Projekt finden Sie auf den finden Sie auf www.kickstarter.com.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close