calibrite-pbpromo-de_970x250
Technik

Leica D-Lux 7 „A BATHING APE® X STASH“

Leica D-Lux 7 „A BATHING APE® X STASH“

Leica bietet derzeit die D-Lux 7 als limitiertes Sondermodell „A BATHING APE® X STASH“ an. Die knapp 2000 Euro teure Micro-Four-Thirds-Kamera ist technisch mit der D-Lux 7 identisch, fällt aber durch ihren Camouflage-Look auf. Das Muster stammt von der japanischen Streetwear-Marke BAPE (A BATHING APE). Das Sondermodell wurde von STASH, einem New Yorker Street-Art-Künstler gestaltet. Seine Signatur ergänzt das auffällige Design ebenso wie das Affenkopf-Logo von BAPE. Die Kompaktkamera wird mit einem zusätzlichen Tragriemen sowie einem Kamerabeutel und einem automatisch öffnenden Objektivdeckel geliefert. Leica bietet eine Variante mit silbernen und eine mit schwarzen Gehäuseteilen an. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Leica.

Leica D-Lux 7 „A BATHING APE® X STASH“

Pressemitteilung

Leica D-Lux 7 „A BATHING APE® X STASH“ Limited Edition

.Street – für Fotografen die hohe Kunst, das Leben der Menschen so natürlich und gleichzeitig so pointiert wie möglich einzufangen. Die Street Photography ist eine sehr unmittelbare Form der Reportage, der Leica sich ganz besonders verbunden fühlt. Sie hält der Gesellschaft gewissermaßen den Spiegel vor, mal amüsiert, mal kritisch oder entlarvend. Ebenso machen es weitere Kunstformen, die die Vibes der Straße einfangen: Street Wear und Street Art. Diesem Dreiklang trägt Leica nun mit einem limitierten Sondermodell einer Kompaktkamera Rechnung: der Leica D-Lux 7 „A BATHING APE® X STASH“. Die schwarzen Modelle werden von Leica, weitere Kameras mit einem silbernen Gehäuse exklusiv über A BATHING APE® vertrieben. Charakteristisch für das Sondermodell ist der typische Camouflage-Look der Streetwear-Marke BAPE® in grün sowie das Erkennungsmerkmal der Marke, der Affenkopf. Außerdem trägt die Kamera den Wildstyle-Schriftzug von STASH.

Die Streetwear-Marke BAPE® (A BATHING APE®) steht für das Lebensgefühl einer jungen Generation. Ihren Street Style im angesagten Camouflage-Look trägt sie aus der Tokioer Szene in die Welt hinaus. Aus der asiatischen Metropole wechseln wir auf den nordamerikanischen Kontinent, nach New York, wo die Street-Art-Legende, der Pionier der Graffiti-Szene STASH, aka Josh Franklin, seine ikonische Kunst aus der Anonymität der U-Bahnschächte an die Öffentlichkeit brachte und damit den Weg für eine ganz neuartige Kunst geebnet hat. Und schließlich Wetzlar: Dieser Ort steht wie kaum ein anderer für Fotoingenieurskunst und bringt die Kreativität der beiden Metropolen über die Fotografie zusammen. Mit der Fotografie werden beide Kunstformen dokumentiert und konserviert, mit der limitierten Kompaktkamera Leica D-Lux 7 „A BATHING APE® X STASH“ finden sie auch haptisch zusammen.

„Als ich Anfang der 1980er-Jahre mit Graffiti anfing, gab es den Begriff Street Art noch nicht. Erst später, als wir aus den Tunneln und Bahnhöfen auftauchten, wurden wir deutlich sichtbarer. Das Dokumentieren meiner Kunst durch die Fotografie hat schon immer eine Rolle in meiner Kreativität gespielt. Mit der Einführung der Digitalkameras bekam ich meine erste Leica“, erinnert sich STASH, der viele Parallelen zwischen den drei Kunstformen sieht. „Es ist alles visuell, die Farben, die Formen, die Freiheit des Ausdrucks. Ich denke, es ist vor allem jugendgetrieben, und es gibt so viel Kreativität zwischen diesen Medien, dass das eine dem anderen hilft, die Geschichte zu vervollständigen.“ Bei der Gestaltung der limitierten Sonderedition der Leica D-Lux 7 hat der New Yorker Künstler die grafische Ausdrucksform, für die BAPE® berühmt ist, ebenso einfließen lassen wie seine ganz persönliche Handschrift.

Technisch entspricht die limitierte Edition der Leica D-Lux 7 „A BATHING APE® X STASH“ dem Serienmodell, das einen großen Micro-Four-Thirds-Sensor und ein lichtstarkes Zoomobjektiv mit optischer Bildstabilisierung besitzt (1:1.7–2.8/24–75mm Kleinbildäquivalent). Für die 17-Megapixel-Auflösung nutzt das Objektiv einen zentralen Bereich des ursprünglich gut 21 Millionen Pixel auflösenden Sensors, was die Bildqualität noch einmal steigert. Der Sensor liefert neben hochauflösenden Fotos auch 4K-30p- oder Full-HD-60p-Videos. Die schwarze Leica D-Lux 7 „A BATHING APE® X STASH“ kostet 1.990 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Sie wird mit einem zusätzlichen Tragriemen sowie einem speziell designten Kamerabeutel und einem automatisch öffnenden Objektivdeckel geliefert. Zum Verkaufsstart der limitierten Leica D-Lux 7 präsentiert der Leica Store Los Angeles eine Auswahl der Fotografien von STASH in einer Sonderausstellung.

A BATHING APE®
Im Herzen von Tokio, einer der führenden Modemetropolen weltweit, ist Nowhere Co., Ltd. angesiedelt. Das Unternehmen ist bestrebt, die japanische Modekultur in die Welt zu tragen. Seit der Gründung der Marke im Jahr 1993 ist sie, seit mehr als 28 Jahren, ein Symbol für Streetwear. Bis heute zählen ikonische Designartikel, originelle Muster und ausdrucksstarke Marken wie “APE HEAD”, “BAPE® CAMO”, “BAPE STA™”, “SHARK HOODIE“, “BABY MILO®” usw. dazu. Die Kollektion hat sich inzwischen auf Herren-, Damen- und Kinderbekleidung ausgeweitet und wird in allen Geschäften in Japan sowie in den USA, Großbritannien, Frankreich, China und in verschiedenen asiatischen Ländern verkauft. Das Unternehmen hat auch erfolgreiche Kooperationen mit etablierten internationalen Marken und renommierten Künstler*innen aufgebaut. Diese werden als genreübergreifend und vielseitig geschätzt und sind nicht nur auf Mode- und Bekleidungskategorien festgelegt.

STASH
STASH (Josh Franklin) gilt als einer der Pioniere der Graffiti-Szene in New York und Influencer in der Welt des Urban Designs. Seine Idee, grafische Elemente und Schriftzüge ins kommerzielle Produktdesign zu integrieren, kam beim breiten Publikum an und sorgte für den Aufstieg der Graffiti-Kultur aus dem Schatten der U-Bahnschächte in das Licht öffentlicher Akzeptanz. Seine versteckten (to stash) Botschaften und die ikonische Signatur sind zu einer eigenen Marke avanciert, die sich in öffentlichkeitswirksamen Kooperationen mit den großen Marken des Streetwear-Kosmos verewigt hat. Auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen trifft der fotobegeisterte STASH auf Leica: Die Zusammenarbeit ist für den Street-Art-Künstler ein weiterer Meilenstein, um sein Konzept vom Festhalten des flüchtigen Moments zu manifestieren.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"