RSS

250-Millimeter-Tele für GFX 50S

250-Millimeter-Tele für GFX 50S

250-Millimeter-Tele für GFX 50S

Fujifilm hat für seine spiegellose Mittelformatkamera GFX 50S das FUJINON GF250 mm F4 R LM OIS WR, den 1,4-fach Telekonverter FUJINON GF1.4X TC WR sowie die Zwischenringe MCEX-18G WR und MCEX-45G WR angekündigt. Das 250-Millimeter-Tele, dessen Brennweite umgerechnet auf das Kleinbildformat etwa 198 mm entspricht, soll eine sehr hohe Auflösung bieten, die bereits den Anforderungen künftiger Kameragenerationen genügt. In Kombination mit dem neuen Telekonverter ergibt sich ohne Einschränkungen der Bildqualität eine kleinbildäquivalente Brennweite von etwa 277mm.

Das optische System des Objektivs umfasst 16 Elemente in 10 Gruppen, darunter eine Super-ED- und zwei ED-Linsen, die chromatische Aberrationen reduzieren und für eine hervorragende Abbildungsleistung sorgen sollen. Die Super-ED-Linse minimiert störende Farbsäume über den gesamten Fokusbereich. Die Naheinstellgrenze des Objektivs liegt bei 140 cm.

Das FUJINON GF250mmF4 R LM OIS WR ist mit einem Bildstabilisator ausgestattet, der gemäß CIPA-Richtlinien eine bis zu 5 EV-Stufen längere Belichtungszeit ermöglicht.

Zu den neu entwickelten Funktionen des Objektivs zählt eine Fokusbegrenzung („Fokus-Limiter“), die den aktiven Fokusbereich auf den relevanten Bereich reduziert und so eine schnellere Fokussierung ermöglicht. Zudem lassen sich bestimmte Entfernungseinstellungen als „Fokus-Presets“ abspeichern und bei Bedarf über die Fokus-Tasten vorne am Objektiv direkt ansteuern. Auch die Funktion „Fokus-Lock“ (AF-Lock) und die Autofokus-Einstellungen können über diese Tasten aufgerufen werden. (Die Fokus-Tasten sowie die Funktion „Fokus-Preset“ stehen erst nach dem Firmware-Update 3.10 der FUJIFILM GFX 50S zur Verfügung)

Der Autofokus wird von einem Linearmotor angetrieben, der laut Fujifilm lautlos, hochpräzise und schnell arbeitet. Dank einer Fokus-Sperre lässt sich die aktuelle Fokus-Position arretieren, wenn der Anwender die Kamera ausschaltet oder in den Wiedergabe-Modus wechselt.

Der Objektivtubus besteht aus einer leichten und robusten Aluminium-Legierung. Das Gehäuse wurde an 18 Stellen gegen Eindringen von Staub und Spritzwasser abgedichtet, und die Frontlinse verfügt über eine wasser- und schmutzabweisende Fluor-Vergütung. Fujifilm verspricht uneingeschränkte Funktionalität bis minus 10 Grad.

Das FUJINON GF250mmF4 R LM OIS WR soll ab Mai 2018 für 3300 Euro erhältlich sein.

Telekonverter FUJINON GF1.4X TC WR

Mit dem ebenfalls ab Mai für 850 Euro erhältlichen 1,4-Telekonverter verlängert sich die Brennweite auf 350mm (circa 277mm KB-äquivalent). Die Lichtstärke des Objektivs reduziert sich um eine Blendenstufe. Da der Konverter nach denselben Qualitätsrichtlinien, die für alle GF Objektive gelten, gefertigt wird, bleibt das optische Potenzial (MTF) des GF250mmF4 laut Fujifilm auch bei angesetztem Telekonverter praktisch vollständig erhalten.

Zwischenringe MCEX-18G WR und MCEX-45G WR

Mit den neuen Zwischenringen MCEX-18G WR und MCEX‑45G WR (18mm und 45mm) lassen sich die Makro-Fähigkeiten des GFX-Systems erweitern. Sie können mit jedem derzeit verfügbaren GF-Objektiv eingesetzt werden, um einen größeren Abbildungsmaßstab zu erzielen. So macht beispielsweise der 45-mm-Zwischenring das GF120mmF4 R LM OIS WR Macro (Abbildungsmaßstab 1:2) zum 1:1-Makro-Objektiv. Die Zwischenringe sind ebenfalls ab Mai 2018 für jeweils rund 330 Euro erhältlich.

250-Millimeter-Tele für GFX 50S:

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Fujifilm.

 

Technische Daten: FUJINON GF250mmF4 R LM OIS WR

  • Optischer Aufbau: 16 Elemente, 10 Gruppen (inkl 2 ED-Glaselemente, 1 Super-ED-Glaselement)
  • Brennweite (KB-äquivalent): 250 mm (198 mm)
  • Bildwinkel: 12,5°
  • Größte Blendenöffnung: F4
  • Kleinste Blendenöffnung: F32
  • Blendenlamellen: 9 (kreisrunde Öffnung)
  • Blendensteuerung: 1/3-EV-Stufen (19 Schritte)
  • Fokusbereich: 1,4 m bis unendlich
  • Maximale Vergrößerung: 0,22
  • Abmessungen (∅ × Länge): 108 mm x 203,5 mm
  • Gewicht: 1425 g
  • Filtergewinde: ∅ 82 mm

 

Technische Daten: FUJINON GF1.4X TC WR Telekonverter

  • Optischer Aufbau: 7 Elemente, 3 Gruppen
  • Brennweite (KB-äquivalent): 1,4 × Verlängerung
  • Größte Blendenöffnung: plus 1 EV-Stufe
  • Kleinste Blendenöffnung:plus 1 EV-Stufe
  • Fokusbereich: vgl. Original-Objektiv
  • Maximale Vergrößerung: 1,4 × Vergrößerung des Original-Objektivs
  • Abmessungen (∅ × Länge): 82 mm × 26,7 mm
  • Gewicht: 400 g

 

Mitdiskutieren