Olympus OM

Altglas

Olympus OM-Objektive und anderes Altglas an Nikon adaptieren

Nikon Spiegelreflexkameras haben den Ruf, nicht besonders adaptierfreudig zu sein. Was nicht ganz falsch, aber eben auch nicht ganz richtig ist. Wenn das Auflagemaß des Objektivs größer als das der Kameras ist und Platz für einen Adapter bleibt, kann es funktionieren. Das ist bei Mittelformatobjektiven der Fall, aber auch Olympus-OM und Leica-R Optiken lassen sich nutzen. Und beim Anschluss mittels FTZ-Adapter zeichnen auch die Z-Modelle von Nikon hinterlegte Exif-Daten auf. Olympus-OM-Objektive (hier: 50/1.4, 50/1.8 und 28/3.5) mit Austauschbajonett Nikon-F erlauben auch Spiegelreflexkameras Landschaftsaufnahmen mit Unendlich-Einstellung. Alte Olympus OM-Objektive verbinden knackige Schärfe mit weichen Bokeh. Umgebaute Olympus OM-Objektive machen an Nikon Spiegelreflexkameras und den Z-Modellen eine gute Figur. Letztere übertragen so auch hinterlegte Exif-Daten fremder Optiken. Rundrum-Sorglos-Paket Das Auflagemaß von Olympus-OM…

Mehr
Back to top button
Close