Makro

Technik

LAOWA 65mm f/2,8 2X Ultra Macro – APS-C Makroobjektiv mit zweifacher Vergrößerung

Der chinesische Hersteller Venus Optics präsentiert mit dem LAOWA 65mm f/2,8 2X Ultra Macro das erste und bislang einzige Makroobjektiv mit dem Vergrößerungsmaßstab 2:1 für spiegellose APS-C Systemkameras. Im Vergleich zu den beiden anderen LAOWA-Makroobjektiven mit 2-facher Vergrößerung für Vollformatkameras ist das neue Objektiv sehr leicht und kompakt. Es wiegt trotz seines Metallgehäuses nur 335 Gramm. Umgerechnet auf das Kleinbildformat beträgt seine Brennweite 100 Millimeter. Für Abbildungen mit hoher Schärfe soll ein hochwertiges optisches System mit drei ED-Linsen sorgen, das aus 14 Elementen, die in 10 Gruppen angeordnet sind, besteht. Die Fokussierung von 17 Zentimetern bis unendlich erfolgt ebenso wie die Blendenwahl ausschließlich manuell. Das LAOWA 65mm f/2,8 2X Ultra Macro ist 100 mm lang und hat einen Durchmesser von…

Mehr
Technik

LAOWA 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO

Laowa präsentiert mit dem LAOWA 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO ein Tele-Makro-Objektiv für Vollformatkameras von Canon, Nikon und Sony, das bei der kürzestmöglichen Fokusdistanz von 24,7 cm eine 2-fache Vergrößerung bietet. Es ist das derzeit einzige 100-Millimeter-Makro-Objektiv mit einem stufenlosen Makro-Einstellbereich bis zur 2-fachen Vergrößerung und das zweite 2:1-Makro von Venus Optics. 12 Linsenelemente in 10 Gruppen und die apochromatische Korrektur (APO) sollen eine hohe Abbildungsleistung garantieren. Zwei asphärische Linsen und drei Linsen mit extrem geringer Dispersion reduzieren sowohl die chromatische Aberration wie auch optische Verzeichnungen. Laut Venus Optics sind die Bilder frei von Farbsäumen und gestochen scharf. Die sich kreisförmig schließende Blende soll zudem für ein weiches Bokeh sorgen. Erstmals bei einem Laowa-Objektiv ermöglicht ein Blendenmotor eine automatische…

Mehr
Technik

Nahvorsatz für Leica M- und TL-Objektive

Mit dem Leica Elpro 52 ergänzt Leica das Zubehörprogramm um einen neuen Nahvorsatz für Leica M- und TL-Objektive, der das Anwendungsspektrum ausgewählter Objektive für die Makro-Fotografie erweitert. Der Objektiv-Vorsatz besteht aus zwei miteinander verkitteten Linsen mit Mehrschicht-Antireflex-Vergütung und wird wie ein Filter in das Gewinde des Objektivs eingeschraubt. So verringert er die Naheinstellgrenze und ermöglicht Detailaufnahmen in einem Maßstab von bis zu 1:1 – je nach verwendetem Objektiv. Der Leica Elpro 52 kostet 355 Euro. Im Lieferumfang sind zwei Adapter für 46-Millimeter- und 49-Millimeter-Filtergewinde enthalten, mit denen der Nahvorsatz an insgesamt mehr als 20 Leica M- und TL-Objektiven genutzt werden kann. Eine Übersicht der verwendbaren Objektive können Sie hier herunterladen. Die in der Tabelle angegebenen Abbildungsmaßstäbe beziehen sich auf die…

Mehr
Technik

Sigma: Erstes Makro-Objektiv für die Art-Produktlinie

Sigma hat mit dem MACRO 70mm F2.8 EX DG | Art ein hochwertiges Makro-Objektiv für Vollformatkameras angekündigt. Das erste Makro-Objektiv für die Art-Produktlinie wird mit Anschlüssen für Sigma, Canon und Sony E-Mount erhältlich sein. Während bei Standard-Makroobjektiven meist auf Innenfokussierung gesetzt wird, um die Autofokusgeschwindigkeit zu maximieren, legt Sigma bei dem neuen Objektiv größeren Wert auf eine hohe Bildqualität. Um diese bei jedem Aufnahmeabstand zu erzielen, verfügt das Objektiv über einen ausfahrenden, zweigruppigen Floating-Fokusmechanismus. Zur Minimierung von Farblängsfehlern enthält das optische System – das aus 13 Elementen in 10 Gruppen besteht – zwei FLD-Glaselemente, zwei SLD-Glaselemente und ein Element mit einer hohen Rate anomaler Teildispersion und einem hohen Brechungsindex. Zusätzlich tragen zwei asphärische Linsenelemente dazu bei, bei kurzem Aufnahmeabstand die…

Mehr
Technik

Hochwertige Tilt-Shift-Objektive von Canon

Canon erweitert die L-Serie um drei hochwertige Tilt-Shift-Objektive mit 50, 90 und 135 mm Brennweite, die mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2 auch Makroeigenschaften bieten. Das TS-E 135mm erweitert die TS-E Serie um eine lange Brennweite, während das TS-E 50mm und das TS-E 90mm die Vorgänger TS-E 45mm f/2.8 beziehungsweise TS-E 90mm f/2.8 ablösen. Die Shift-Funktion der ausschließlich manuell zu fokussierenden Objektive ermöglicht eine Verschiebung des Objektivs nach oben, unten, rechts und links, damit sich perspektivische Verzerrungen kompensieren lassen. Diese Funktion wird häufig zur Korrektur der Perspektive bei Architekturaufnahmen eingesetzt, bei denen die Linien von Gebäuden ansonsten in Abhängigkeit zum Aufnahmestandort auf dem Bild optisch zusammenlaufen (stürzende Linien). Die Tilt-Funktion ermöglicht es, die Schärfenebene präzise auf das Motiv anzupassen, so…

Mehr
Technik

Objektiv für Makro- und Standardfotografie

Der chinesische Hersteller Venus Optics bietet ein 60mm-Makro-Objektiv mit bis zu 2-facher Vergrößerung und Anfangsblende f2,8 an, das einen Fokusbereich von 18,5 cm bis unendlich abdeckt. Dies funktioniert allerdings nur an Kameras mit APS-C-Sensor uneingeschränkt – beim Vollformat tritt laut Anbieter eine leichte Vignettierung auf, wenn nicht im Makrobereich fotografiert wird. Der Vergrößerungsfaktor des Allrounders lässt sich für Makroaufnahmen mit verschiedenen Vergrößerungen fließend zwischen 0,1 und 2,0 einstellen, die Fokussierung muss manuell erfolgen. Das optische System besteht aus neun Elementen in sieben Gruppen, verteilt auf zwei bewegliche Hauptgruppen. 14 Blendenlamellen ergeben eine nahezu kreisrunde Blendenöffnung. Das Objektiv verfügt über ein Metallgehäuse und wiegt 503 Gramm bei Abmessungen von 95 x 70 mm. Das VENUS 60mm f/2.8 Ultra-Macro wird mit Anschlüssen…

Mehr
Blog

DOCMA Award-Sieger gewählt

Diese Woche hat sich die Jury des DOCMA Awards zu ihrer alljährlichen Sitzung in Schloss Rauischholzhausen zusammengefunden und die Preisträger für 2011 ermittelt.

Mehr
Back to top button
Close