Handwerk

Blog

Keine Rückvermeisterung des Fotografenberufs

Vor drei Monaten hatte ich hier über den Plan berichtet, die 2004 aufgehobene Meisterpflicht für Fotografen wieder einzuführen. Nun hat sich die Große Koalition auf eine Liste von 12 Gewerken verständigt, für die es künftig einen Meisterzwang geben soll, aber die Fotografen sind nicht mehr darunter – also keine Rückvermeisterung des Fotografenberufs. Wenn sich im weiteren Gesetzgebungsprozess nichts Entscheidendes mehr ändert, werden Fotografen also auch in Zukunft – das neue Gesetz soll bereits Anfang nächsten Jahres in Kraft treten – keinen Meisterbrief brauchen, um ihr Gewerbe auszuüben. Das ist ganz im Sinne einer Petition an Bundesregierung und Bundestag, die die Kollegen von der ProfiFoto gestartet hatten und die von mehr als 8100 Personen sowie vom BFF und Freelens unterstützt wurde…

Mehr
Blog

Noch einmal: Rückvermeisterung der Fotografen

Über den Plan, die 2004 aufgehobene Meisterpflicht für Fotografen wieder einzuführen, kann man ja unterschiedlicher Meinung sein – wie auch die Diskussion des Blog-Artikels zeigt, den mein Redakteurskollege Olaf Giermann zu diesem Thema geschrieben hat. Befremdlich finde ich allerdings die Zweifel, dass es überhaupt eine solche Gesetzesinitiative gäbe, oder dass sie, wenn es sie denn geben sollte, irgendwelche Auswirkungen hätte. Sind Trumps Fake-News-Parolen schon so erfolgreich, dass man uns Journalisten gar nichts mehr glaubt? Das deutsche Handwerk zwischen Tradition und Fortschritt: Wäre eine Rückvermeisterung des Fotografenberufs wirklich ein Fortschritt? Um es abzukürzen: Wer wissen will, was der Stand der Dinge in der Rückvermeisterung ist und uns nicht glaubt, kann das in einem sehr ausführlichen Artikel der Deutschen Handwerks Zeitung nachlesen.…

Mehr
Back to top button
Close