Fotobuch

Blog

Buchtipp: Chris Crisman – Women’s Work

Über Chris Crismans langfristig angelegtes Fotoprojekt „Women’s Work“ hatten wir schon 2017 in DOCMA 76 berichtet. Jetzt ist die seitdem weiter angewachsene Bildserie in Buchform erschienen. Chris Crisman: Women’s Work Frauen können heute prinzipiell jede berufliche Karriere verfolgen, aber wie die aktuellen Debatten über Quotenregelungen zeigen, bleibt die Praxis der beruflichen Gleichberechtigung noch ein ganzes Stück vom Idealzustand entfernt. Der US-amerikanische Fotograf Chris Crisman hat schon vor Jahren begonnen, seinen Beitrag zu leisten, indem er Frauen in vermeintlichen Männerberufen vorstellt. Es begann mit einer ehemaligen Webdesignerin, die in einem Schlachthof arbeitete, und zog dann immer weitere Kreise, auch weil viele Frauen, die Crisman porträtierte, ihrerseits andere Frauen vorschlugen, die für sein Projekt in Frage kämen. Im März ist „Women’s Work.…

Mehr
Technik

Befreiung der Bilder

Die besten Möglichkeiten, Fotos außerhalb des PCs in Szene zu setzen Dank der modernen Technik von Digitalkameras und Smartphones machen die Menschen heute viel mehr Fotos, als es noch vor einigen Jahren der Fall war. Ob nun Schnappschüsse aus dem Urlaub, Impressionen vom letzten Familienausflug oder lustige Selfies – immer und überall kann das Leben in einem Bild eingefangen werden. Leider fristen die meisten Bilder anschließend ein eher unbemerktes Dasein auf dem heimischen Computer. Hobby-Fotografen drucken ihre kleinen Kunstwerke immer seltener aus oder lassen sie entwickeln. Dabei gibt es sehr schöne Möglichkeiten, um die auf Bild gebannten Erinnerungen auch jenseits des allumworbenen Fotobuches in Szene zu setzen und so anderen und sich selbst zugänglich zu machen. Anbei nun einige Inspirationen…

Mehr
DOCMA Artikel

Professionelle Fotobücher aus PDFs

  Fotobücher sind eine feine Sache Allerdings konnte die bisherige Gestaltungssoftware der Anbieter Profis nicht wirklich überzeugen – zu viele aus Layout-Programmen vertraute Typo- und Gestal­tungs-Features fehlen. WhiteWall bietet nun auch die Möglichkeit, die Daten als PDF hochzuladen. So können Anwender alle professionellen Werkzeuge weiter verwenden. Wer Tag für Tag eine hochspezialisierte Gestaltungs­software wie etwa InDesign anwendet, wird meist mit den Tools und eingeschränkten Feineinstellungen der Programme von Fotobuch-Anbietern nicht wirklich glücklich. Die einen werden seit vielen Jahren weiterentwickelt und verfeinert – die anderen kann man gratis aus dem Web laden und sie müssen möglichst einfach strukturiert sein. Schließlich sollen auch Menschen, die bisher ihre Fotoausdrucke ins Album geklebt und per Hand beschriftet haben, ohne Seminarbegleitung damit umgehen können und…

Mehr
Software

Farbmanagement auf mobilen Geräten

Datacolor bietet mit der kostenlosen „SpyderGALLERY App“ in Verbindung mit dem Spyder-Colorimeter eine Lösung für eine korrekte Farbdarstellung auf mobilen Geräten – jetzt auch für Android.

Mehr
Technik

Werkzeugkoffer für das Farbmanagement

Datacolor präsentiert ein Komplettpaket mit Farbmanagement-Werkzeugen für den digitalen Workflow.

Mehr
Technik

Kalibrierungslösung für Fotografen

Das SpyderSTUDIO von datacolor ermöglicht ein durchgehendes Farbmanagement vom Shooting über die Bearbeitung bis hin zum Druck.

Mehr
Technik

Abwrackprämie für Kolorimeter

Wer sich ein Spyder 4-Kolorimeter von Datacolor zulegt und gleichzeitig ein beliebiges älteres Gerät bis Ende Februar ausrangiert, kann bis zu 50 Euro sparen.

Mehr
Software

Spyder-Produkte unter OSX Lion

Datacolor kündigt Updates für Spyder-Colorimeter an, um die Kompatibilität mit OSX Lion herzustellen.

Mehr
Software

iPad-Kalibrierungslösung von Datacolor

Mit der kostenlosen App SpyderGallery lässt sich das iPad mihilfe des Spyder3-Kolorimeters kalibrieren.

Mehr
Back to top button
Close