Szene

Adobe kündigt Unterstützungsprogramm für Kreative an

Adobe kündigt Unterstützungsprogramm für Kreative an
Unterstützungsprogramm für Kreative

Mit dem „Creative Residency Community Fund“ hat Adobe ein weltweites Unterstützungsprogramm für Kreative angekündigt. Dafür stellt der Softwarekonzern 1 Million Dollar bereit. Kreative verschiedener Disziplinen können sich per Internet bewerben – entweder um in den Genuss eines Zuschusses von 500 USD bis 5000 USD für ein eigenes Kreativprojekt zu kommen oder einen Auftrag von Adobe zu ergattern, ebenfalls für ein Budget zwischen 500 und 5000 USD.

Bewerber müssen volljährig sein und die englische Sprache beherrschen. Adobe fördert Kreative aus den Bereichen Video, Fotografie, Grafikdesign, Illustration, 3D, Motion Design und Produkt-/Interface-Design (UI/UX).

Weitere Informationen sowie Bewerbungsfristen in englischer Sprache finden Sie hier (nicht zur deutschen Website wechseln!).


Unterstützungsprogramm für Kreative:
Pressemitteilung von Adobe

Adobe kündigt Creative Residency Community Fund an

Adobe hat heute den Creative Residency Community Fund angekündigt, einen Fonds in Höhe von einer Million Dollar zur Unterstützung von Kreativen aus verschiedenen Bereichen und Disziplinen. Dabei werden Zuschüsse von 500 bis 5.000 Dollar vergeben. Darüber hinaus hat Adobe die neuen Creative Residents 2020, Maddy Beard und Christina Poku, vorgestellt. 

Creative Residency Community Fund: Unterstützung für Kreative

Als Reaktion auf die aktuelle Situation und den großen Bedarf der Kreativ-Community an Unterstützung erhalten Kreative, die mit persönlichen oder mit Auftragsprojekten an dem Creative Residency Community Fund teilnehmen, zusätzlich zu dem Zuschuss weitere Unterstützung von Adobe. Dazu gehört ein kostenloses Creative Cloud-Abonnement und Workshops zur weiteren Entwicklung.

Der Creative Residency Community Fund läuft ab dem 28. April 2020 für 12 Monate und nimmt monatlich Anträge entgegen. Da es sich um einen global angelegten Fonds handelt, können sich Menschen auf der ganzen Welt bewerben. Weitere Informationen zu dem Creative Residency Community Fund finden Sie auf unserem Creative Connection Blog.

Adobe Creative Residency: Neues Jahr, Neue Gewinner

Im sechsten Jahr seines Bestehens bietet die Creative Residency Kreativen wieder ein Jahr lang die Möglichkeit, an einem persönlichen, voll finanzierten Projekt zu arbeiten und gleichzeitig ihre Erfahrungen mit der breiteren kreativen Gemeinschaft zu teilen. In diesem Jahr heißt Adobe zwei aufstrebende Kreativ-Talente willkommen: die UI/UX-Designerin Maddy Beard und die Fotografin Christina Poku.

Maddy Beard – Die in Denver ansässige UI/UX-Produktdesignerin beschäftigt sich mit dem Einsatz von Interaktionsdesign zur Förderung der Achtsamkeit im täglichen Leben. Sie arbeitet mit Brands zusammen, um Erlebnisse zu gestalten, die den Menschen helfen, Technik als Werkzeug und nicht als Krücke zu benutzen. Für die Zukunft hofft sie auf eine Karriere als freiberufliche Designerin. Sie möchte für innovative Marken arbeiten, Designs entwerfen, die Millionen von Menschen erreichen, und eine führende Rolle in der Design-Community übernehmen.

Christina Poku – Christina ist eine in London lebende Fotografin, die die Idee von „Technologie = Überfluss“ untersucht. Sie setzt Fotografie, GIFs und Bühnenbild ein, um mit spannenden Artworks zu untersuchen, wie Technologie Wachstum schaffen, eine Gemeinschaft aufbauen und Zugangsbarrieren verändern kann. Ihr langfristiges Ziel ist es, ein Full-Service-Fotostudio und ein multidisziplinäres Atelier zu betreiben, welches physische und virtuelle Elemente in digitalen Bildern verschmelzen lässt.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close