Software

Picture Instruments veröffentlicht Software Master Match zur Farbabstimmung

Picture Instruments veröffentlicht Software Master Match zur Farbabstimmung

Mit der Software Master Match für Windows und macOS veröffentlicht Picture Instruments ein neues Tool zur Farbabstimmung. Die Software lässt sich einsetzen, um Bilder anhand von Referenzkarten farbrichtig einzustellen, aneinander anzugleichen oder um Bildlooks aus Vorher-Nachher-Bildern zu ermitteln. Master Match gleicht Farbreferenzkarten wie den Datacolor Spyder Checkr, jeden X-Rite/Calibrite Colorchecker, DSC Labs, DGK Color Tools oder jede andere verfügbare Referenzkarte ab.

Je nach Verwendungszweck können Anwender zwischen drei Modi wählen – dem Farbtafel-Modus für den Einsatz mit bei der Aufnahme verwendeten Farbkarten, dem Freipunkt-Modus für den Farbabgleich ohne Referenzkarte und dem Pixel-Differenz-Modus für die Extrahierung von Looks aus Vorher-Nacher-Bildvergleichen. Alle Farbkorrekturen können als 3D-LUTs und ICC-Profile exportiert und in diversen Foto- und Video-Applikationen einfach angewendet werden.

Für den Farbabgleich ohne Farbkarte im Freipunkt-Modus müssen Anwender in den beiden Bildern, die aufeinander abgestimmt werden sollen, lediglich Farbpaare wählen. Der Algorithmus der Software berechnet durch eine 3D-Interpolation alle anderen Farben, zu denen keine Informationen vorliegen. Neben dem schnellen Abgleich von Kameras kann mit dieser Technik auch der Look von einem beliebigen Screenshot ermittelt und übernommen werden – wenngleich sich dafür Vorher-nachher-Bilder und der Pixel-Differenz-Modus besser eignen.

Um die Looks von Kameras wie beispielsweise der Arri Alexa oder der Red Dragon direkt auf das eigene Bildmaterial anwenden zu können, enthält Master Match eine umfangreiche Bibliothek beliebter Kameramodelle in Kombination mit verbreiteten Farbreferenzkarten.

Master Match kann von der Website des Anbieters über den Testen/Download-Button heruntergeladen werden. Die Testversion läuft auf unbestimmte Zeit. Um LUTs und ICC Profile zu exportieren oder LUTs in Master Match zu visualisieren, wird eine Lizenz benötigt.

Master Match kostet 345 Euro und ist über den Online-Shop von Picture Instruments erhältlich. Zur Nutzung wird ein Konto bei my.picture-instruments.com benötigt. Zum Testen kann die Software ohne Zeitbegrenzung genutzt werden, jedoch ist für den Export von 3D-LUTs und ICC-Profilen eine Lizenz erforderlich.

Picture Instruments veröffentlicht Software Master Match zur Farbabstimmung
Farbtafel-Modus
Picture Instruments veröffentlicht Software Master Match zur Farbabstimmung
Referenz-Modus
Pixel-Differenz Modus

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"