SoftwareTechnik

Loupedeck Photoshop – ein neues Plug-in

Loupedeck Photoshop – ein neues Plug-in

Um alle Funktionen des gerade veröffentlichten Photoshop 2021 (Version 22) für die Bearbeitung mit dem Loupedeck CT und dem Loupedeck Live nutzbar zu machen, haben Loupedeck und Adobe ein neues Plug-in entwickelt: Loupedeck Photoshop.

Darüber hinaus sollen Nutzer von einer schnelleren Performance und einer ganzen Reihe von Verbesserungen profitieren. Das neue Plug-in steht ab sofort auf dem Creative-Cloud-Marktplatz zum Download zur Verfügung. Es kann direkt über die Creative Cloud App installiert werden.

Detaillierte Informationen finden Sie in der unten stehenden Pressemitteilung.


Loupdeck und Adobe stellen neues Plug-In für Photoshop vor

  • Loupedeck stellt auf der Adobe Max neues Plug-In für Photoshop mit Adobe vor
  • Das Plug-In verbessert die Bearbeitung von Fotos mit dem Loupedeck CT und Loupedeck Live

Helsinki, 20. Oktober 2020 – Loupedeck (www.loupedeck.com), Hersteller der individualisierbaren Kreativkonsolen Loupedeck+, Loupedeck CT und Loupedeck Live, die die Bearbeitung von Fotos und Videos schneller und intuitiver machen, hat ein neues Plug-In für Adobe Photoshop® erstellt. Loupedeck und Adobe haben das neue Plug-In auf der Unified Extensibility Platform (UXP) in Photoshop gemeinsam entwickelt, um Loupedeck-Anwendern alle erneuerten Photoshop-Funktionen sofort nach Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen. Das Plug-In soll so den Bearbeitungsprozess mit dem Loupedeck CT und dem Loupedeck Live in Photoshop verbessern. Es steht ab sofort auf dem Creative-Cloud-Marktplatz zum Download zur Verfügung. 

Mikko Kesti, Gründer und CEO von Loupedeck kommentiert die Zusammenarbeit: 
Bei der Entwicklung des neuen Plug-Ins haben wir eng mit Adobe zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass Loupedeck-Nutzer alle Funktionen von Photoshop auf dem Loupedeck CT oder Loupedeck Live integrieren und nutzen können, sobald diese verfügbar sind. So können Loupedeck-Anwender mehr Funktionalität ihres Geräts ausschöpfen, ihren Workflow verbessern und ihre Photoshop-Erfahrung weiter personalisieren, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Bei der Nutzung des neuen Plug-Ins profitieren Nutzer von einer schnelleren Performance sowie folgenden Verbesserungen: 

  • Hinzufügen von Anpassungsebenen und Steuerung der entsprechenden Parameter mit Drehreglern und -rad 
  • Möglichkeit einzelne Einstellungsparameter zurückzusetzen 
  • Ausgiebige Kontrolle über Schrifteinstellungen 
  • Schnelles Durchblättern durch das Verlaufsfenster mit Drehreglern oder -rad
  • Verbesserte Kontrolle von Kurven:  Punktgenaue Steuerung sowie separate Anpassungsmöglichkeit für Farbkanalkurven 
  • Verbesserte Steuerung der Pinsel-Einstellungen und Zoom In/Out-Funktionen  
  • Optimierung des Workflows durch die Kombination von Photoshop-Aktionen in Makros innerhalb der Loupedeck-Software 
  • Volle Kontrolle über Ebeneneigenschaften  
  • Möglichkeit zur Steuerung von Quick Actions (z. B. Objekt auswählen, Hintergrund entfernen), eingeführt in Photoshop 2020 
  • Verbessertes Arbeiten in Camera Raw 

„Wir sind große Fans von Loupedeck und begeistert davon, wie das neue Plug-In Photoshop-Anwender dabei unterstützt, ihren Workflow zu beschleunigen und in kurzer Zeit hochwertige Ergebnisse zu erzielen“, so Vijay Vachani, Senior Director of Product Management and Partner Ecosystem für Adobe Creative Cloud. „Nutzer haben bei der Bearbeitung nun die Möglichkeit, die Funktionalitäten ihres Loupedeck-Geräts zu erweitern und nun auf alle Photoshop-Anwendungen zuzugreifen.  Dabei erlangen sie noch mehr Kontrolle über zahlreiche Funktionen, einschließlich der neu eingeführten Quick Actions.

Das Loupedeck Creative Tool ist im offiziellen Online-Shop von Loupedeck sowie auf Amazon für 499 Euro erhältlich. Die Konsole verfügt über native Integrationen mit Adobe Lightroom Classic, Adobe Photoshop, Adobe Premiere Pro, Final Cut Pro X, Adobe Illustrator, Adobe After Effects, Adobe Audition, Ableton Live und Streamlabs. Das Loupedeck Live ist ist ebenfalls im Online-Shop und bei Amazon für 250 Euro erhältlich.  

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close