DOCMA Artikel

Photoshop-Tipp: Farbfehler wegmalen

Photoshop-Tipp: Farbfehler wegmalen
Photoshop-Tipp: Farbfehler wegmalen

 Extreme Farbkontaminationen (a) beseitigen Sie manuell mit dem »Pinsel«-Werkzeug.

Legen Sie zunächst eine neue, leere Ebene als Schnittmaske an (»Ebene > Neu > Ebene«, »Schnittmaske aus vorheriger Ebene ­erstellen«, »Modus > Farbe«). Nehmen Sie mit dem »­Pipette-Werkzeug« zwei ­unterschiedliche Farben aus den Haaren für die Vorder- beziehungsweise die Hintergrundfarbe auf. Aktivieren Sie den »Pinsel« und öffnen Sie das »Pinsel«-­Bedienfeld (»Fenster > Pinsel«). Setzen Sie unter »Farbeinstellungen« den »Vordergrund-/Hintergrundjitter« auf 100 % und den »Sättigungsjitter« auf 25 %, um kleine Farbvariationen zu erzeugen (b). Bei kleinen Pinselspitzen sollten Sie diese Optionen jedoch abschalten, um unschöne Farbübergänge zu vermeiden. Malen Sie nun mit einer weichen Pinselspitze auf der zuvor angelegten Ebene über die umzufärbenden Bereiche (c).

Photoshop-Tipp: Farbfehler wegmalen


Photoshop-Tipp: Farbfehler wegmalen. Mehr Techniken zum Beseitigen von farbverfälschten Rändern zeigen wie Ihnen in der neuen DOCMA 77 (Ausgabe 4/2017).


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

 

 

 

 

Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close