Technik

Viltrox AF 13 mm f/1.4 für Sony E und Nikon Z

Viltrox AF 13 mm f/1.4  für Sony E und Nikon Z

Rollei kündigt zwei neue 13-Millimeter-Objektive der Marke Viltrox für APS-C-Kameras mit Sony E-Mount und Nikon Z-Mount an. Beide Objektive verfügen laut Rollei über einen schnellen und geräuscharmen Autofokus, der von einem STM-Motor angetrieben wird und ab 22 cm Mindestabstand scharfstellt. Die Blendenwahl erfolgt ausschließlich am Blendenring des Objektivs, bei Bedarf kann auch manuell fokussiert werden. Ein USB-Anschluss ermöglicht das Aufspielen von Firmware-Updates.

Das AF 13 mm f/1.4 DX mit Nikon Z-Mount und das AF 13 mm f/1.4 E mit Sony E-Mount können ab sofort zum Einführungspreis von 399 Euro vorbestellt werden (UVP 499 Euro). Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Rollei.

Viltrox AF: Technische Daten

ObjektivAF 13 mm f/1.4 DX mit Nikon Z-Mount
Lichtstärke f/1.4 
Naheinstellung 22 cm 
Autofokus Ja 
Kompatible Kameras Nikon Z APS-C-Kameras 
Filtergewinde 67 mm 
EXIF-Daten Ja 
Linsen (Gruppen/Linsen) 11/14 
Kleinste Blende 16 
Blendenlamellen 
Maße 9 x 7,4 x 7,4 cm 
Gewicht 455 g 
Lieferumfang 1x Objektiv, 1x Gegenlichtblende, 1x Objektivdeckel, 1x Rückdeckel,  1x Tasche, 1x Bedienungsanleitung 
Preis 399 Euro (UVP: 499 Euro) 
Voraussichtlicher Lieferstart 15. Juli 2022 
ObjektivAF 13 mm f/1.4 E mit Sony E-Mount
Lichtstärke f/1.4 
Naheinstellung 22 cm 
Autofokus Ja 
Kompatible Kameras Sony APS-C-Kameras 
Anschluss Sony E-Mount 
Filtergewinde 67 mm 
EXIF-Daten Ja 
Linsen (Gruppen/Linsen) 11/14 
Kleinste Blende 16 
Blendenlamellen 
Maße 9 x 7,4 x 7,4 cm 
Gewicht 420 g 
Lieferumfang 1x Objektiv, 1x Gegenlichtblende, 1x Objektivdeckel, 1x Rückdeckel,  1x Tasche, 1x Bedienungsanleitung 
Preis 399 Euro (UVP: 499 Euro) 
Voraussichtlicher Lieferstart 15. Juli 2022 
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"