RSS

Neue Fotopapiere von Fujifilm

Fuji_Fotopapiere2_1200

FUJIFILM führt mit „Fine Art Matte“ und „Silk“ zwei neue Fotopapiere ein, die sich speziell an professionelle Anwender richten. Die beiden neuen Medien wurden speziell für den Inkjet-Printer Frontier-S DX100 und die Drylabs DL600/DL650 entwickelt.

Fujifilm hat nach eigenen Angaben bei der Entwicklung ein besonderes Augenmerk auf die Oberflächenstrukturen beider Papiere gelegt, um auch in anspruchsvolleren Disziplinen wie Portrait- oder Hochzeitsfotografie eine optimale Bildqualität zu ermöglichen. So verfügt das tiefmatte Faserpapier „Fine Art Matte“ (230g/m²) über eine natürliche Texturierung, mit der Motivelemente selbst in dunklen oder schattigen Bildbereichen detailscharf abgebildet werden können. Der Verzicht auf eine PE-Beschichtung verstärkt den Matt-Effekt, ideal für künstlerisch anspruchsvolle Stilrichtungen wie Portrait-, Hochzeits-, Stillleben- oder Landschaftsfotografie.

Das ebenfalls neue Fotopapier „Silk“ (250 g/m²) verleiht mit seiner pyramidalen Oberflächenstruktur einen subtilen Seidenglanz, ähnlich dem Crystal Archive DP II-Fotopapier, und ist dabei nicht anfällig für Fingerabdrücke. Es eignet sich besonders für Portrait- und Hochzeitsfotografie.

Das „Fine Art Matte“ ist ab sofort in sechs Rollen-Formaten von 127 mm x 60 m bis 305 mm x 100 m erhältlich, „Silk“ gibt es in sechs Rollen-Formaten von 127 mm x 65 m bis 305 mm x 100 m. Beide Papiere werden ohne Backprint-Label ausgeliefert und sind dadurch universell einsetzbar.

Mitdiskutieren