Technik

Ist die nächste Canon EOS R ein Einsteigermodell?

Auf der Internetseite www.nokishita-camera.com sind Bilder und technische Daten einer neuen Vollformatkamera von Canon aufgetaucht. Es sieht so aus, als würde es sich bei der Canon EOS RP um eine kleinere Schwester der spiegellosen Vollformatkamera EOS R handeln.

Ist die nächste Canon EOS R ein Einsteigermodell?
Alle Bilder: www.nokishita-camera.com

Laut Nokishita hat die neue Kamera einen 26.2-Megapixel Vollformat-CMOS-Sensor mit Dual-Pixel-CMOS-AF und einen DIGIC 8-Bildprozessor. Die Rückseite samt ausklappbarem Display erinnert sehr an die EOS R, eine Touch Bar gibt es jedoch ebenso wenig wie das kleine LC-Display auf der Oberseite des Gehäuses.

Zu den weiteren Merkmahlen zählen laut Nokishita Serienaufnahmen mit 5 Bildern pro Sekunde, ein ISO-Bereich von 100 bis 40000 (erweiterbar auf 50 bis 102400), ein elektronischer OLED-Sucher, ein ausklappbares 3-Zoll-Display, ein Dual-Bildstabilisator, die digitale Objektivoptimierung in der Kamera, kamerainterne Raw-Entwicklung sowie die Option, Raw-Daten im stark komprimierten C-Raw-Format zu speichern.

Im Vergleich zur EOS R soll die EOS RP dank geringerer Abmessungen auch 175 Gramm leichter sein. Das Gewicht inklusive Akku und Speicherkarte wird mit 485 Gramm angegeben.

Ist die nächste Canon EOS R ein Einsteigermodell? Der Petapixel-Blog verbreitet außerdem bereits Gerüchte, wonach Canon darüber hinaus für das Jahr 2020 eine spiegellose EOS-Vollformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor plant.

Ist die nächste Canon EOS R ein Einsteigermodell?


Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close