Technik

Bringt Canon bald eine EOS R mit 75-Megapixel-Sensor?

Bringt Canon bald eine EOS R mit 75-Megapixel-Sensor?
Bild: www.canonrumors.com

Einer Meldung auf der Internetseite www.canonrumors.com zufolge stehen die Chancen gut, dass Canon im Februar 2020 eine EOS R mit 75-Megapixel-Sensor mit hohem Dynamikumfang vorstellen wird. Die neue Kamera – hier als EOS Rs bezeichnet – soll mit einem Digic 9-Prozessor, zwei Speicherkartenslots, dem gleichen Joystick wie die EOS-1D X Mark III sowie einem neig- und schwenkbaren Display ausgestattet sein. Gegenüber der aktuellen EOS R wird ein größerer und höher auflösender elektronischer Sucher erwartet. Das Kameragehäuse soll wettergeschützt abgedichtet sein. Bezüglich der Ergonomie und der Serienbildrate gibt es laut dem „Informanten“ von Canon Rumors bei der EOS R mit 75-Megapixel-Sensor kaum einen Unterschied zur EOS R.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  1. Ich frage mich angesichts dieser Megapixel-Bomber ehrlich gesagt immer wieder, ob diese Entwicklung nur nett oder auch nötig ist. Für das Druckgewerbe, mit dessen Hilfe ja Bilder auch in Zeitschriften veröffentlicht werden, ist das alles nur Zahlenmagie, denn der Technik sind relativ klar definierte Grenzen gesetzt. Wer braucht diese unglaublichen Dateigrößen? Wäre mal einen Artikel wert, in dem das geklärt wird, würde glaube nicht nur mich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button