Lichtspektrum

DOCMA Artikel

Kreativ gestalten mit Leuchtröhren

Wenn es darum geht, ein Motiv perfekt auszuleuchten, sind Leuchtröhren wegen ihres Lichtspektrums meist ungeeignet. Für kreative Effekte und zum Experimentieren lassen sich die stabförmigen Lichtspender – ob als klassische Neonröhren, UV-Dekolicht oder LED-Leuchten – jedoch sehr gut einsetzen. So kann man etwa mit richtig platzierten Leuchtröhren Katzen-Augen erzeugen, mit UV-Licht, das auf Schwarzlicht-Bodypaint-Farbe trifft, besondere Farbakzente setzen oder die Röhren selbst als Bildelemente platzieren. Entsprechende Lichtrezepte beschreibt DOCMA-Autor Christian Thieme in einem Beitrag auf Spiegel Online.

Mehr
Blog

Hilfe, Energiesparlampen machen Orangenhaut!

Fotografen hadern schon länger mit dem neuen, Energie sparenden Kunstlicht von kompakten Leuchtstoffröhren und LEDs. Jetzt haben sie einen mächtigen Verbündeten gefunden, der für die gute, alte Glühbirne und gegen Energiesparlampen kämpft: Donald Trump. Donald Trump ist ja für seinen orangen Teint bekannt, aber er hat nun endlich den Grund benannt, warum sein Gesicht diese seltsame Farbe zu haben scheint: Es liegt am Licht! Dem Licht von Energiesparlampen und LEDs, genauer gesagt. In der EU ist der Verkauf von Glühbirnen schon seit geraumer Zeit verboten, da diese die zugeführte elektrische Energie vor allem in Wärme und nur zum geringeren Teil in sichtbares Licht umsetzen. Eine ähnliche Gesetzgebung hatten auch die USA verabschiedet – 2007, zur Regierungszeit von George W. Bush.…

Mehr
Back to top button
Close