Icons

DOCMA Artikel

Freeload: Laufwerk-Icons für macOS inklusive Mock-up

Mac-Anwender, denen die üblichen Laufwerksymbole auf dem Schreibtisch zu langweilig sind, können mit dem kostenlosen Icon-Set des französischen Grafik-Designers Sylvain Guizard für Tapetenwechsel sorgen. Wer unter den darin enthaltenen 96 Symbolen keins findet, dass dem eigenen Geschmack entspricht, kann sich mit Hilfe des beiliegenden Mock-ups mit wenig Aufwand individuelle Symbole basteln. Die Icons liegen im png-Format in 21 verschiedenen Größen von 16×16 px bis 512×512 px vor. Das anpassbare Mock-up ist eine PSD, in der Sie das Smartobjekt »Graphics« öffnen müssen, um dann ihr eigenes Bild einzufügen. Das Smartobjekt speichern, schließen und anschließend alle Ebenen bis auf die untere auf eine Ebene reduzieren, die untere löschen und das Ganze als png speichern. In wenigen Schritten lässt sich das alte Symbol dann gegen ein…

Mehr
Surftipps

Computer-Icons – die Geschichte

Eine schön aufbereitete, virtuelle Ausstellung zur Geschichte der Computer-Icons seit Erfindung der grafischen Benutzer-Schnittstellen vor etwa 40 Jahren zeigt die Webseite Historyoficons. Zu sehen gibt es zum Beispiel die Icons des „Xerox 8010 Star“, der dem jungen Steve Jobs (gut erkennbar) als Vorlage für die Icons des Apple Lisa, später des Macintosh-Systems diente.  Auch treffen die Älteren unter uns hier einige lang vergessene Freunde wie frühe Atari-, Amiga-, oder Windows 3.11-Oberflächen und sehen flüchtige Bekannte wie das BeOS wieder. Recht bald kommt man dann zur Computer-Moderne mit MacOS, Windows XP und den abgespeckten Systemen für Mobilgeräte. Insgesamt ein lohnenswerter Ausflug in die Welt der GUIs (Gaphic User Interfaces).

Mehr
Szene

Reif für die Insel

Mit seinem Beitrag „Island“ für das Fotolia-Kreativprojekt TEN-Collection lässt der russische Designer Alexey Samsonov Urlaubsstimmung aufkommen. Die PSD-Datei seines Werkes kann am 10. Juli gratis von der TEN-Website heruntergeladen werden.

Mehr
Back to top button
Close