Fokus

Technik

Autofokus richtig einstellen

Anforderungen: Autofokussteuerung sollte möglichst schnell und präzise auf das Hauptobjekt eines Motivs scharfstellen Fotografien geben den dreidimensionalen Raum als zweidimensionales Bild wieder. Die mit dem Foto erfassten Objekte werden abhängig von der Entfernungseinstellung, dem Abbildungsmaßstab, der verwendeten Blende sowie der am Objektiv vorgenommenen Entfernungseinstellung mehr oder weniger scharf abgebildet. Am schärfsten werden jene Objekte im Bild wiedergegeben, die sich in der Fokusebene, also in der Entfernung befinden, auf die scharfgestellt wurde. Aber auch etwa ein Drittel des Raumes davor sowie rund zwei Drittel dahinter werden vom Betrachter ebenso als scharf empfunden. Dieser Raum wird auch als Schärfentiefe bezeichnet. Sie schrumpft mit einem größeren Abbildungsmaßstab und einer zunehmenden Blendenöffnung. Die Autofokussteuerung sollte also möglichst schnell und präzise auf das Hauptobjekt eines Motivs scharfstellen. Für die meisten Kameras ist dies vor dem Hintergrund…

Mehr
Blog

Focus & Recompose revisited

Vor fünf Jahren schrieb ich in der DOCMA 51 über den Focus&Recompose-Fehler, der oft zu leicht unscharfen Fotos führt. Leider gibt es nach wie vor nur wenig Möglichkeiten, den Fehler zu vermeiden, aber wenigstens können Sie sich jetzt bequem ausrechnen lassen, ob dieser Fokussierfehler in einem konkreten Fall Probleme machen kann. In meinem Artikel „Das Phantom der Entfernung“ (DOCMA 51, Seite 80 ff.) hatte ich eine ganze Reihe von Situationen in der Fotografie beschrieben, in denen uns die Intuition in die Irre führt: Die Entfernung, auf die wir scharfstellen müssen und die den Abbildungsmaßstab bestimmt, ist oft eine andere als die, die wir naiverweise dafür halten. Das Problem Der Focus&Recompose-Fehler ist nur ein Beispiel dafür: Wenn wir auf ein Motiv…

Mehr
Blog

Show Focus Points: Fokuspunkte in Lightroom anzeigen

Zwar hatten wir Ihnen das derzeit kostenlose Lightroom-Plug-in Show Focus Points für Lightroom schon des Öfteren vorgestellt. Aktuell häufen sich aber wieder die Anfragen, ob und wie genau sich die Fokuspunkte der Kamera in Lightroom anzeigen lassen. Olaf Giermann gibt einen kurzen Überblick. Show Focus Points: Installation Laden Sie sich das Plug-in von der Webseite http://www.lightroomfocuspointsplugin.com herunter und speichern Sie es an einem Ort, an dem sie es nicht versehentlich löschen werden. Rufen Sie in Lightroom »Datei > Zusatzmodul-Manager auf«, klicken Sie auf »Hinzufügen« und wählen Sie anschließend das heruntergeladene Plug-in aus. Nach der Installation finden Sie den neuen Eintrag „Show Focus Points“ im Zusatzmodul-Manager. Achtung: Bei der Installation verbleibt das Plug-in am aktuellen Speicherort. Hier ist das der Download-Ordner.…

Mehr
Surftipps

Adventskalender für Fotografen

Auch in diesem Jahr legen sich die Hersteller vor Weihnachten ins Zeug und machen mit Online-Adventskalendern auf sich aufmerksam. Wir haben hier einige Kalender für Fotografen zusammengestellt.

Mehr
Surftipps

Gewinnen mit Datacolor im Dezember

Der Farbmanagement-Spezialist Datacolor verlost im Dezember jeden Tag wertvolle Preise branchenführender Hersteller.

Mehr
Surftipps

Bei Fotolia das neue DOCMA-Buch gewinnen

Die geballte Ladung Photoshop-Know-How in Buchform. Wer das dicke Buch gewinnen will, sollte bis zum 10. Juli 2011 folgende Frage beantworten: Wie lange beschäftigt sich Doc Baumann bereits mit digitaler Bildbearbeitung?

Mehr
Back to top button
Close