Corona-Krise

Software

Adobe lockert Bedingungen wegen Corona-Krise

Adobe lockert Bedingungen wegen Corona-Krise Adobe reagiert auf die Corona-Krise mit der vorübergehenden Lockerung der Lizenzbedingungen für verschiedene Programme, um Bildungseinrichtungen, Auszubildende und Unternehmen bei der Arbeit von zu Hause zu unterstützen. So können  Schüler, Studierende und Azubis bis zum 31. Mai 2020 kostenlos von zu Hause aus auf Adobe Creative Cloud zugreifen. Das Angebot gilt allerdings nur für Bildungseinrichtungen mit gerätegebundenen Lizenzen für die Creative Cloud, die normalerweise in Unterrichtsräumen und Computer-Pools genutzt werden. Hierfür ist online ein Antrag zu stellen. Adobe lockert Bedingungen: Lesen Sie hier mehr zum Thema! Zudem können die PDF-Services auf der Adobe-Website bis zum 31. Mai 2020 kostenlos genutzt werden, und zwar auch von Anwendern, die keine Adobe-Kunden sind. Pro Tag können aber nur zwei Dateien konvertiert oder komprimiert…

Mehr
Blog

Lösungsvorschlag für die Corona-Krise

Ein Problem unter vielen bei der Bewältigung der Corona-Pandemie, deren Anfänge wir gerade erleben, sind die wirtschaftlichen Folgen für Kleingewerbe, Freiberufler, Künstler und viele sogenannte Solo-Selbstständige. Doc Baumann hat einen Vorschlag, wie sich dieses Problem teilweise lösen ließe. Der Staat würde dabei viel Geld und bürokratischen Aufwand sparen und die Betroffenen würden sofort von einer entsprechend umgesetzten Regelung profitieren (plus ein paar Gedanken zum WirvsVirus-Hackathon der Bundesregierung) – lesen Sie hier einen Lösungsvorschlag für die Corona-Krise. Leider wird es nicht so einfach werden, den corona-Virus in den Griff zu kriegen. / Foto und Montage: Doc Baumann Noch vor ein paar Tagen sagte unser Wirtschaftsminister in einer Talkshow, die Schließung von Schulen und Kitas sei deswegen nicht möglich, weil viele im…

Mehr
Szene

Weitere Absagen: Photokina und Triennale Worpswede

Photokina und Triennale Worpswede abgesagt Wie wegen der aktuellen Krisensituation zu erwarten, werden nach und nach weitere Festivals und Messen abgesagt. Neben dem Umweltfotofestival »Horizonte Zingst« trifft es jetzt auch die für Ende Mai 2020 geplante photokina und die Triennale Worpswede. Die nächste photokina findet erst vom 18. bis 21. Mai 2022 statt. Die RAW Triennale Worpswede wurde von den Veranstaltern „bis auf weiteres abgesagt“. Die Ausstellungen in den Worpsweder Museen und an den anderen Festivalstandorten werden wie geplant aufgebaut, sind aber vorerst nur virtuell zu erleben. Auch die diesjährigen Fürstenfelder Naturfototage werden ins nächste Jahr verschoben und finden vom 22. bis 25. April 2021 statt. Dies wurde bereits am 10.3.2020 entschieden. Photokina und Triennale Worpswede finden dieses Jahr voraussichtlich…

Mehr
Szene

Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2020 wegen Corona-Krise abgesagt

Gestern hatte mein Redaktionskollege Michael J. Hußmann in seinem Blogbeitrag noch die vage Hoffnung geäußert, das Umweltfotofestival »Horizonte Zingst« 2020 würde vielleicht verschont bleiben. Bereits heute sagte dann der Veranstalter das für den 16. bis 24. Mai 2020 geplante Festival wegen der sich zuspitzenden Lage ab. Von der Absage sind auch die DOCMA-Workshops betroffen, die am 17.5. und 21.5. stattfinden sollten. Das nächste Fotofestival ist für die Zeit vom 29.05. bis zum 06.06.2021 geplant. Pressemitteilung des Veranstalters Absage Umweltfotofestival »horizonte zingst« vom 16. bis 24. Mai 2020 Es ist unausweichlich: Das Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2020 wird abgesagt. Unter den gegebenen Umständen können die Planungen nicht umgesetzt werden. Der Veranstalter bereitet jetzt das Fotofestival für 2021 vor, welches vom 29.05. bis…

Mehr
Blog

Corona-Krise: DOCMA ohne Versandkosten

Das aktuelle DOCMA Heft 93 wird ab sofort an alle Leser in Deutschland ohne Versandkosten ausgeliefert. Wer das Heft im DOCMA Shop erwirbt, muss bis auf Weiteres keine zusätzlichen Gebühren für die Auslieferung durch die Post entrichten. „Damit“, so erklärt DOCMA Chefredakteur Christoph Künne „wollen wir es allen Kreativen leichter machen, die unfreiwillig freien Zeiten in der Corona-Krise produktiv zu nutzen. Außerdem erspart dieser Service den Besuch eines Einkaufszentrums, eines Bahnhofs oder einer anderen Verkaufsstelle, an der soziale Kontakte unvermeidlich sind.“ Inhalte Besonders das Titelthema, in dem Olaf Giermann sein Spezialwissen zeigt, ist für jeden Photoshop-User extrem lesenswert. Unter der Überschrift „Adobe Foto Abo und Cloud ausreizen“ gibt er einen umfassenden Einblick in das von Adobe eher schlecht dokumentierte Konglomerat…

Mehr
Back to top button
Close