RSS

Gratis Presets für Hochzeitsfotos

Bei einer Hochzeit entstehen meist Hunderte oder gar Tausende Fotos. Mit dem DOCMA-Entwicklungssystem gelingt es Ihnen in kürzester Zeit, den Bildern einen individuellen Look zu verpassen. Dazu stellen wir diesmal 13 Photoshop- und Lightroom-Presets für den „schönsten Tag des Lebens“ vor.

Wirkung: Schwarzweiß ist und bleibt eine zeitlos klassische Art, die Aufmerksamkeit des Bildbetrachters auf das Wesentliche zu lenken. Durch das Fehlen von Farbe bleiben nur Licht und Schatten, Formen und Komposition bestehen. Emotionen werden deutlich spürbarer, und man fühlt sich fast als Teil der Geschichte.
Technik: Beginnen Sie mit der Zuweisung der Vorgabe „DOCMA-02-Def-Hochzeit-Schwarzweiss“. In den „Grundeinstellungen“ ändert sich dabei vieles: Der Schwarzweißmodus wird aktiviert und von Lightroom eine automatische Mischung der einzelnen Farben durchgeführt. Deutlich mehr „Kontrast“ und „Klarheit“ geben dem Bild einen knackigen Look. Um Schwarzweißbilder optimal zur Geltung zu bringen, sollten Sie darauf achten, dass sowohl komplett weiße als auch schwarze Stellen im Foto vorkommen. Dazu wird der „Schwarz“-Wert drastisch abgesenkt und der „Weiß“-Regler gegenteilig nach rechts verschoben. Weist Ihr Foto helle Ränder auf, können Sie zusätzlich das Preset „DOCMA-04-FX-R-Hochzeit-Schwarzweiss“ anwenden, durch das eine starke Vignette hinzugefügt wird.
Motive: Dieser Effekt lässt sich wieder bei vielen Bildern einsetzen. Denkbar sind vor allem emotionale Momente zwischen dem Brautpaar oder den Eltern, aber auch witzige Momente während Ansprachen oder der feuchtfröhlichen Party danach.

Die Presets finden Sie unter www.docma.info/10929.html. Den ganzen Artikel lesen Sie kostenlos hier auf Spiegel-online.

Related Posts

Mitdiskutieren