DOCMA Artikel

DOCMA Photoshop-Akademie: Dodge & Burn

Für welche Zwecke Sie die Methode „Dodge & Burn“ bei der Bildbearbeitung einsetzen können, erfahren Sie in der aktuellen DOCMA-Ausgabe mit der DOCMA Photoshop-Akademie.

„Dodge & Burn“ wird gerne und häufig als Bild-Effekt missverstanden. Dabei ist Dodge & Burn , also das Nachbelichten und Abwedeln in der analogen oder digitalen Dunkelkammer nichts anderes als eine weitere, selektive und kreative Belichtung eines Fotos. Mit Dodge & Burn lösen Sie vier verschiedene Zielstellungen bei der Bildbearbeitung:

  • Sie lenken den Blick des Betrachters
  • Sie malen mit Licht
  • Sie verändern Formen im Bild
  • Sie verstärken Details oder Sie schwächen diese ab

In DOCMA 58 erfahren Sie ab Seite 44 alles über die notwendigen Werkzeuge und die praktikablen Methoden für Dodge & Burn, sowie über die dabei auftretenden Probleme und deren Lösungen, so dass Sie gezielt und selektiv Ihre Bilder nach Ihren Vorstellungen optimieren können. Hier sehen Sie ein weiteres Beispiel ergänzend zu denen aus dem Heft:

DOCMA Photoshop-Akademie: Dodge & BurnDOCMA Photoshop-Akademie: Dodge & Burn

DOCMA 58 erhalten Sie am Kiosk und gedruckt oder als PDF bei uns im Webshop.

Schlagworte
Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close