RSS

Empfehlung: Skala Color-Farbwähler

Hallo, heute habe ich eine kleine Empfehlung für die Mac-User unter Euch. Es geht um eine Erweiterung des Mac-Farbwählers, die einige Vorteile bietet. Falls jemand für Windows eine ähnliche Erweiterung kennt, bitte in die Kommentare schreiben. Danke! 😉

Skala Color

Skala Color

Auf dem Mac gibt es einen systemweiten Color-Picker, also Farbwähler, auf den nicht nur die Programme von Apple, sondern auch eine Vielzahl Softwares anderer Anbieter zurückgreifen. Selbst in Photoshop könnte ihr einfach über »Voreinstellungen > Farbwähler: Apple« auf diesen umschalten, wenn ihr ihn gegenüber dem Adobe-Farbwähler bevorzugen solltet.

Prinzipiell ist er auch sehr gelungen, mit seinen unterschiedlichen Anzeige- und Farbmodell-Modi, von denen ich hier nur einmal eine kleine Auswahl zeige.

_01 _02 _03 _04 _05

Für Designer und Entwickler reichen diese Möglichkeiten aber oft nicht aus. Diese benötigen Hex-Farb-Codes oder Angaben in CSS-Werten, die der Mac-Color-Picker so direkt nicht liefern kann. Und Photoshopper wünschen sich vielleicht eine eher an Photoshops Farbwürfel orientierte Darstellung.

Und genau hier kommt die Farbwähler-Erweiterung Skala Color ins Spiel, die all das und noch viel mehr bietet. Außerdem ist sie kostenlos und direkt ohne jede Registrierung herunterladbar! Ihr findet den Download unter https://bjango.com/mac/skalacolor/

Downloaden, entpacken, doppelklicken. Fertig. Ihr findet den Skala Color-Farbwähler dann rechts neben den anderen zuvor gezeigen Optionen:

skala_color2

Das Ding bietet nun folgende Funktionen:

1. Farbwürfeldarstellung wie in Photoshop,

2. beim Verschieben des Farbtons, erscheint eine zusätzliche Leiste, die interaktiv eine extrem genaue Farbwahl innerhalb des vorgewählten Farbbereiches ermöglicht – eine meiner Meinung nach wirklich großartige Funktion,

3. die Darstellung der Farbwerte für verschiedene Entwicklungsumgebungen (HTML Hex-RGB sowie CSS-, Objective-C- und Swift-Werten in vielen Varianten),

4. eine zufällige Farbwahl (das ist in Photoshops Farbwähler nicht möglich – und nur über einen ziemlichen Umweg über Verläufe möglich),

5. jeweils einen extra Knopf für Schwarz beziehungsweise Weiß,

6. die Möglichkeit, den gewählten Farbwert entsprechend dem gewählten Farbsystem in die Zwischenablage zu kopieren.

Ich meine: Sehr empfehlenswert!

Beste Grüße,

Olaf

Olaf Giermann

Olaf Giermann

Related Posts

Mitdiskutieren