RSS

Diese Katze setzte sich auf einen Pizzakarton. Sie werden nicht glauben, was dann geschah!

Katze auf Pizza-Karton

Katze auf Pizza-Karton. Foto: Olaf Giermann

 

Und zwar: Nichts! Die Katze erhob sich irgendwann von diesem Pizzakarton und ging ihres Weges …

Na, sind Sie enttäuscht? Eigentlich sollten Sie es nicht sein, denn mittlerweile sollte sich doch schon herumgesprochen haben, dass hinter solchen idiotischen Überschriften nur Luftnummern stecken.

Buzzfeed und Heftig.co machen es seit Jahren vor und generieren mit inhaltsleeren Meldungen Klickzahlen, von denen die meisten Blogger nur träumen können. Das Prinzip nennt sich „Click bait“ und basiert darauf, die Neugier der Menschen zu wecken und den präsentierten Link anzuklicken, um eben diese Neugier zu befriedigen.

Ginge es nur um Spaßmeldungen innerhalb der Social Media-Kanäle wäre das ja noch gar nicht mal so schlimm. Das Problem ist eher, dass diese Art der Nachrichtenbeschriftung zunehmend auch die News-Medien durchdringt.  Focus Online etwa ist mittlerweile so überfüllt mit diesen sensationsheischenden Überschriften, dass es – für mich persönlich – unerträglich geworden ist.

Muss das wirklich sein? Müssen wir uns von DOCMA eventuell auch umstellen und das Blaue vom Himmel herab versprechen, um möglichst viele Leute zu erreichen?

Wir möchten das eigentlich nicht. Aber Sie haben gestern in Doc Baumanns Blog-Kolumne gesehen, dass wir uns mit solchen Dingen auseinandersetzen (müssen). Das Cover der DOCMA etwa ist zwar nur die Hülle – und auf die Inhalte kommt es an – nur sieht eben niemand die Inhalte (außer unseren Abonnenten), wenn die Hülle am Kiosk visuell untergeht. Ähnlich ist es wahrscheinlich mit den Titelthemen und den Überschriften hier im Blog. Die hier gewählte Überschrift mag vielleicht den einen oder anderen, der DOCMA nicht kennt, zum Anklicken des Beitrags verleiten – aber mir gäben solche Click Bait-Monster-Überschriften das Gefühl meine/unsere treuen Leser für dumm zu verkaufen, wenn wir sie ständig benutzen würden.

Mir kam dieses Thema übrigens in den Sinn als ich unsere letzten Blog-Einträge überflog. Christoph Künne schrieb von der „Megapixel-Lüge“, ich schrieb von den „Photoshop-Killern“ … Ist das schon Click baiting? Auf jeden Fall ist es eine Gratwanderung zwischen konzentrierter Information und Übertreibung. 😉

Im Zweifel fühlen wir uns jedenfalls immer den Inhalten verpflichtet. Und genau das wollte ich mit diesem Blog-Eintrag einfach einmal zum Ausdruck bringen.

Ich würde mich freuen, IHRE Meinung zu diesem Thema zu hören. Klicken Sie solche Headlines überhaupt an? Oder fallen Sie immer wieder gern darauf hinein?

Ihr Olaf Giermann

  1. Ergie

    Mir geht es um die Inhalte. Solange die stimmen, darf eine Überschrift auch mal in einen Grenzbereich geraten. Sollten sich die Überschriften mehrheitlich im Bereich von Heftig & Co. bewegen, würde ich mich von Dogma verabschieden. ich bin aber sicher, das wird nicht passieren!

Mitdiskutieren