Blog

Beeple-Kunst per Knopfdruck

Just for Fun

Vor zwei Tagen ging Kollege Michael Hußmann in seinem Blog auf die sagenhafte Versteigerung eines digitalen Kunstwerks für 69,3 Millionen Dollar in Kryptowährung ein. Den Künstler, der mit diesem Geldsegen durch die Versteigerung (die 22 Millionen Menschen verfolgten!) eines NFT „beschenkt“ wurde, nannte er aber im gesamten Beitrag nicht: Beeple.

Beeple-Kunst per Knopfdruck
Mit dem Beeple Generator erzeugen Sie per Knopfdruck augenzwinkernde Varianten bekannter Artworks des Künstlers.

Beeple Crap

Viele werden diesen Künstler (Beeple – Wikipedia), bürgerlich Mike Winkelmann, vielleicht auch erst seit diesem NFT-Stunt kennen. Ich persönliche finde den Fleiß (14 Jahre jeden Tag ein – mitunter ziemlich aufwändiges Bild zu erstellen, muss man man erst einmal so konsequent durchziehen) und auch viele der Werke von ihm beeindruckend und inspirierend. Auch die teils skurrilen und kontroversen Video- und Bildideen treffen häufig genau meinen Geschmack. Aber das ist natürlich – nun ja … Geschmackssache. 😉 Ich kann nur empfehlen, mal durch seine Everydays und Shortfilms auf seiner Homepage Beeple-crap.com, seinen Instagram oder Behance-Account zu scrollen

Kunst per Knopfdruck

Anlass meines heutigen Blogbeitrags war jedoch der Beeple Generator, mit dem sich für Winkelmann typische Motive per Knopfdruck erzeugen und per virtueller Kamera arrangieren lassen. Allein schon die Idee und die Umsetzung durch zwei unabhängige Artists (vincemckelvie und samnewell1) verdient eigentlich eine eigene NFT-Versteigerung. Damit kann nun jeder täglich ein neues Everyday-„Kunstwerk“ erzeugen. 😉

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie inspiriert!

Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"