Technik

Großes HD-Stift-Display: Wacom Cintiq Pro 32

Großes HD-Stift-Display: Wacom Cintiq Pro 32
Wacom Cintiq Pro 32

Wacom ergänzt die Palette der Cintiq-Pro-Tabletts um ein 32-Zoll-Modell. Das bisher größte HD-Stift-Display von Wacom bietet einen großen Zeichenbereich – auch bei seitlicher Anzeige von Referenzbildern, Farbpaletten oder einer umfassenden Software-Menüleiste ist noch genügend Platz für große Projekte. Sein 4K-Display stellt 98% des Adobe-RGB-Farbraums und eine Milliarde Farben dar.

Die Kombination aus der neuen „Pro Pen 2“-Technologie (verbesserte Drucksensitivität mit 8.192 Druckstufen), der angerauten Glasoberfläche, der verringerten Parallaxe durch optisches Bonding (Verklebung von Touch-Panel und Display) und der nahezu nicht vorhandenen Verzögerung soll Künstlern präzise Kontrolle und ein natürlicheres Gefühl bei der Arbeit mit dem Stift auf dem Bildschirm bieten. Für ein bequemeres, ermüdungsfreies Arbeiten kann das Tablett mit dem verstell- und drehbaren Ergo-Stand ausgestattet werden.

Als weiteres Zubehör bietet Wacom einen neu entwickelten Monitorarm an. Der Wacom Flex Arm wird am Rand des Schreibtischs befestigt, und das Cintiq Pro 24 oder 32 lässt sich damit ganz einfach neigen, verschieben oder drehen. Frei schwebend bietet der Arm eine Reichweite von über 75 cm über den Schreibtisch hinaus. Die integrierte Kabelführung soll dafür sorgen, dass der Arbeitsbereich übersichtlich bleibt.

Mit dem bereits vorgestellten Wacom Cintiq Pro Engine PC-Modul – einem Windows 10-Computermodul, das in die Rückseite der Cintiq Pro 32 und 24 Displays gesteckt wird – können Kreativ-Profis ihr Cintiq Pro 32 in eine leistungsfähige Kreativ-Workstation verwandeln.

Das Cintiq Pro 32 Stift-Display ist im Wacom e-Store und bei ausgewählten Einzelhändlern zu einem Preis ab 3.550 Euro erhältlich. Die Preise für das Wacom Cintiq Pro Engine PC-Modul beginnen je nach Spezifikation bei 2.700 Euro. Der Flex Arm von Wacom kostet 400 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Wacom.

Großes HD-Stift-Display: Wacom Cintiq Pro 32
Wacom Cintiq Pro 32: Monitorarm »Wacom Flex Arm«
Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close