RSS

Externe SSDs für Fotografen und Videofilmer

Left angle product images - hi & low res

SanDisk Extreme 900 Portable SSD

SanDisk betritt mit einer neuen Produktfamilie leistungsfähiger Laufwerke heute den Markt portabler Solid State Drives. Die ersten beiden Modelle dieser Serie sind die SanDisk Extreme 900 Portable SSD, die weltweit schnellste Typ C-fähige SSD (USB 3.1), und die SanDisk Extreme 500 Portable SSD, ein Laufwerk im Pocket-Format. Beide eignen sich vor allem für den professionellen Einsatz, da sie große Dateien erheblich schneller übertragen als Festplattenlaufwerke.

Die SanDisk Extreme 900 Portable SSD gibt es mit einem Speichervolumen von 480 und 960 GB sowie 1,92 TB. Sie erzielt Übertragungszeiten von bis zu 850 MB pro Sekunde. Die neuen Laufwerke besitzen sowohl USB-Type-C- als auch Type-A-Anschlüsse.

Left angle product images - hi & low res

SanDisk Extreme 500 Portable SSD

Die zweite Neuvorstellung ist mit 120, 240 und 480 GB Speicherkapazität erhältlich und mit Abmessungen von 76 x 76 x 11 mm nicht einmal halb so groß wie ein Smartphone. Das Laufwerk überträgt große Videos und Fotobibliotheken mit bis zu 415 MB pro Sekunde. Mithilfe des Metallrings lässt sich das mit einer gummierten Oberfläche ausgestattete Laufwerk leicht in einer Tasche befestigen. Bei der SanDisk Extreme 500 Portable SSD ist lediglich eine USB-3.0-Schnittstelle vorhanden.

SanDisk gewährt auf alle Modelle 3 Jahre Garantie. Die neuen SSDs werden voraussichtlich ab Juli verfügbar sein.

Die Preisempfehlungen für die SSD Extreme 500: 100 Euro für die 120 GB-, 150 Euro für die 240 GB- und 250 Euro für die 480 GB-Version. Für die Extreme 900 SSD gibt es aktuell nur die Preisempfehlungen in US-Dollar: Die 480 GB-Version kostet demnach 400 USD, die 60 GB-Version 600 USD und für die 1,92 TB-Variante werden 1000 USD fällig.

Weiterführende Links: SanDisk Extreme 900 Portable SSD | SanDisk Extreme 500 Portable SSD

 

Related Posts

Mitdiskutieren