RSS

Edelkompakte jetzt auch in Schwarz

Ab Ende Januar bietet Fujifilm seine mit APS-C-Sensor und hybrid-optischem Sucher ausgestattete 16-MP-Kompaktkamera X100S auch in einer komplett in Schwarz gehaltenen Version an.

Die seit etwa einem Jahr in Schwarz/Silber FUJIFILM X100S zeichnet sich durch ein klassisches Design und zeitgemäße Digitaltechnik aus. Wesentliche Merkmale sind ihr 16,3-Megapixel-X-Trans-Sensor im APS-C-Format, ein EXR Prozessor II, ein hybrid-optischer Sucher mit einem extrem hochauflösenden elektronischen Sucher, ein intelligenter Hybrid-Autofokus, ein manuelles Fokussystem mit digitalem Schnittbildindikator und Fokus Peaking, ein eingebauter Blitz sowie eine Reihe kreativer Fotofunktionen. Die Farbfilter-Anordnung des von der X-Pro1 bekannten und verbesserten Bildsensors, die sich an der zufälligen Anordnung der Silberhalogenid-Kristalle bei analogen Filmen orientiert, macht die Verwendung eines Tiefpassfilters überflüssig.
Ab Ende Januar 2014 wird die Kamera zusätzlich mit einem ganz in Schwarz gehalten Gehäuse angeboten – inklusive der oberen Abdeckung und der Einstellräder. Dies soll der X100S eine extrem wertige Ausstrahlung verleihen. Insbesondere für die Street-Fotografie ist die schwarze FUJIFILM X100S hervorragend geeignet, da ihr Äußeres sehr diskret und zurückhaltend wirkt.
Die FUJIFILM X100S kostet in beiden Gehäusevarianten 1200 Euro. Mehr über die Edelkompakte lesen Sie hier und auf den Internetseiten von Fujifilm.

Related Posts

Mitdiskutieren