Technik

Die OM Digital Solutions entwickelt zwei weitere M.Zuiko Digital PRO-Objektive

Die OM Digital Solutions entwickelt zwei weitere M.Zuiko Digital PRO-Objektive

Die OM Digital Solutions hat die Entwicklung von zwei weiteren Micro-Four-Thirds-Objektiven angekündigt und eine aktualisierte Objektiv-Roadmap veröffentlicht. Bei den beiden neuen PRO-Modellen handelt es sich um das lichtstarke M.Zuiko Digital ED 20mm F1.4 PRO (kleinbildäquivalente Brennweite: 40 mm) sowie das Telezoomobjektiv M.Zuiko Digital ED 40–150mm F4.0 PRO (kleinbildäquivalente Brennweite: 80–300 mm). Angaben zur voraussichtlichen Markteinführung machte das Unternehmen nicht.

Pressemitteilung

Die neue M.Zuiko Digital Objektiv-Roadmap

Zwei neue M.Zuiko Digital PRO-Objektive in der Entwicklung

Das M.Zuiko Digital Objektivsortiment wächst weiter: Die OM Digital Solutions kündigt die Entwicklung von zwei neuen kompakten PRO-Modellen auf Basis des Micro Four Thirds Standards an.

Die Objektiv-Roadmap wurde um die lichtstarke Festbrennweite M.Zuiko Digital ED 20mm F1.4 PRO sowie das Telezoomobjektiv M.Zuiko Digital ED 40-150mm F4.0 PRO erweitert. Die beiden PRO-Objektive werden kompakt und leicht sein und in Sachen Auflösung und Bildqualität die gewohnt hohen professionellen Standards erfüllen. Die OM Digital Solutions wird ihr System auf Basis des Micro Four Thirds Systems auch künftig entsprechend den Anforderungen des Marktes weiterentwickeln. Denn es ist die perfekte Lösung für Fotografen, die eine kompakte, leichte und robuste Ausrüstung mit professioneller Bildqualität für unterwegs suchen.

Produktspezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die neuesten Spezifikationen finden Sie auf der Olympus Website unter https://www.olympus.de/site/de/c/cameras/index.html.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"