Wissenschaftliche Buchgesellschaft

Bücher

Digitale Auferstehung der Antike

Digitale Auferstehung der Antike? Die Idee, archäologische Stätten digital zu rekonstruieren und so zu einer visuellen „Auferstehung der Antike“ beizutragen, ist eigentlich zu begrüßen. Dank 3D-Technik werden so jahrtausendealte Gebäude und Ortschaften wieder zum Leben erweckt. Leider hat Doc Baumann an dem gut bebilderten Buch jedoch einiges auszusetzen. Wie mag es hier wohl damals ausgesehen haben – zu jener Zeit, als Tausende Menschen zwischen den Gebäuden ihren täglichen Verrichtungen nachgingen? Diese Frage stellen sich Tourist/innen immer wieder, wenn sie durch ausgegrabene Orte schlendern. Von deren Häusern und Tempeln sind oft nicht mehr als ein paar Grundmauern und herumliegende Säulen übrig geblieben. Um zu erahnen, welcher Anblick sich vor Jahrtausenden an solchen Stätten bot, fehlt den meisten von uns vielleicht nicht…

Mehr
Back to top button
Close