Verschwörungstheorien

Blog

Anschlag und Handschlag

Beim Blog-Beitrag zu Hanau gab es kürzlich ein paar seltsame Kommentare eines Lesers, die Doc Baumann hier noch einmal kurz aufgreifen möchte. In diesem Zusammenhang geht er auch auf den verweigerten Handschlag im Thüringer Parlament ein, als Ministerpräsident Ramelow mit AfD-Fallensteller Höcke konfrontiert wurde. Verschwörungstheorien gelten bei den meisten seriösen Menschen und Medien als eine höchst anrüchige Materie, irgendwo zwischen mehr oder weniger ausgeprägter Paranoia und rechtsradikalem Weltbild angesiedelt. Ich beschäftige mich seit rund dreißig Jahren mit diesem Thema und habe in dieser Zeit eine etwas differenzierte Sicht entwickelt. So sind etliche Verschwörungstheorien inzwischen als nicht mehr zu leugnende Fakten erwiesen, andere – etwa, dass die US-Mondlandungen im Studio gefakt worden seien – mit guten Gründen widerlegt. Wiederum andere sind…

Mehr
Blog

Verschwörungstheorien

Wenn viele Flüchtlinge nicht genügend Ängste erwecken, müssen Fälscher und Vertreter rechter Verschwörungstheorien dank digitaler Verdopplung daraus eben noch viel mehr machen. Plumpe Bildfälschung von der Webseite der Schweizer Express Zeitung. Derzeit findet in der Nähe von Paderborn eine Ausstellung statt zum Thema „Verschwörungstheorien – früher und heute“. Doc Baumann hat sich Ausstellung und Katalog angeschaut und sich einen Vortrag zum Thema angehört. Sein Fazit: Die Kritik von Verschwörungstheorien ist oft nicht seriöser als diese Theorien selbst. Die Physik ist eine höchst fragwürdige „Wissenschaft“. Nicht nur, weil sie ihre Suche nach Gesetzmäßigkeiten stark an außerwissenschaftlichen Kriterien orientiert – nämlich denen der Ästhetik –, sondern auch, weil es Menschen gibt, die rund zweihundert Jahre nach der Entdeckung der thermodynamischen Gesetze noch…

Mehr
Blog

Kritik der Verschwörungstheorien

Im Web haben Verschwörungstheorien Konjunktur – auf den Seiten kritischer Zeitschriften und wissenschaftlicher Bücher dagegen die Kritik der Verschwörungstheorien. Das ist oft sinnvoll und nötig, mitunter allerdings ein Kampf gegen selbst-konstruierte Gespenster. Doc Baumann stellt Ihnen einen Sammelband mit Aufsätzen vor, die anlässlich der Düsseldorfer Ausstellung „Im Zweifel für den Zweifel: Die große Weltverschwörung“ erschienen ist. „Verschwörungstheorien, Fake News und alternative Fakten haben Konjunktur in Zeiten des Umbruchs, denn Krisenzeiten sind Verschwörungszeiten. ›Im Zweifel für den Zweifel: Die große Weltverschwörung‹ ist eine internationale Gruppenausstellung, die die Macht konspirativer Erzählungen sichtbar macht und zu kritischem Zweifeln anregt.“ Mit diesen Sätzen werden die Ausstellung in Düsseldorf und der dazu erschienene Begleitband beworben. Verschwörungstheorien interessieren mich schon seit Jahrzehnten. Und um ehrlich zu…

Mehr
Back to top button
Close