Umweltfotofestival

Szene

Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2020 wegen Corona-Krise abgesagt

Gestern hatte mein Redaktionskollege Michael J. Hußmann in seinem Blogbeitrag noch die vage Hoffnung geäußert, das Umweltfotofestival »Horizonte Zingst« 2020 würde vielleicht verschont bleiben. Bereits heute sagte dann der Veranstalter das für den 16. bis 24. Mai 2020 geplante Festival wegen der sich zuspitzenden Lage ab. Von der Absage sind auch die DOCMA-Workshops betroffen, die am 17.5. und 21.5. stattfinden sollten. Das nächste Fotofestival ist für die Zeit vom 29.05. bis zum 06.06.2021 geplant. Pressemitteilung des Veranstalters Absage Umweltfotofestival »horizonte zingst« vom 16. bis 24. Mai 2020 Es ist unausweichlich: Das Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2020 wird abgesagt. Unter den gegebenen Umständen können die Planungen nicht umgesetzt werden. Der Veranstalter bereitet jetzt das Fotofestival für 2021 vor, welches vom 29.05. bis…

Mehr
Blog

Faces of Festival in Zingst

Im Rahmen der Aktion „Faces of Festival“ fotografiert das DOCMA-Team um Chefredakteur Christoph Künne auch 2019 wieder die Besucher des Umweltfotofestivals »horizonte zingst«. Täglich werden die Bilder auf einer 30-Meter großen Präsentation am Strand in der abendlichen Bilderflut gezeigt. Mit den Faces erhält das Festival auf unterhaltsame Weise ein Gesicht. Die Faces of Festival-Aktion führt DOCMA seit 2012 mit unterschiedlichen Themen durch. In diesem Jahr ging es wieder um Besucher-Statements zum laufenden Festival. Mehr Bilder finden Sie hier.

Mehr
Szene

Vorschau auf das Umweltfotofestival »horizonte zingst«

Vom 20. Mai bis 5. Juni 2017 findet zum 10. Mal das Fotofestival »horizonte zingst« statt. Zum diesjährigen Programm zählen 14 Tage Ausstellungen, über 80 Fotoworkshops, 17 Multivisionsshows, ein Fotomarkt, verschiedene Events und Begegnungen mit bekannten Fotografen. Auch das DOCMA-Team ist wieder mit einer Fotoaktion zu Gast in Zingst. Hier die Ankündigung des Veranstalters: Das Umweltfotofestival »horizonte zingst« setzt mit weitgespannten Aktivitäten auf die Aussagekraft der starken Bilder. Im Ausstellungsspektrum wird das Engagement für Umweltaspekte und der Schutz der Artenvielfalt auf sehr intensive Weise, im wahrsten Sinne des Wortes, vor Augen geführt. Das ist auch der Ansatz für S.O.S. – SAVE OUR SEAS – »Rettet unsere Meere«. Das Projekt greift ein Thema auf, dessen Bedeutung aktuell die Welt bewegt. Es…

Mehr
Back to top button
Close