Telezoom

Technik

Telezoom für das FUJIFILM GFX-Mittelformatsystem

Fujifilm kündigt mit dem FUJINON GF100-200mm F5.6 R LM OIS WR ein Telezoom für das FUJIFILM GFX-Mittelformatsystem an, das umgerechnet auf das Kleinbildformat einen Brennweitenbereich von 79 bis 158 Millimeter abdeckt. Das Objektiv, das eine sehr hohe Abbildungsqualität und Auflösung bieten soll, ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet und verfügt über ein wetterfestes Gehäuse. Es eignet sich besonders für Landschafts- und Naturfotografie und soll ab dem 14. Februar 2019 für 2000 Euro in den Handel kommen. Das optische System des FUJINON GF100-200mm F5.6 R LM OIS WR besteht aus 20 Linsen, die in 13 Gruppen angeordnet sind, darunter zwei Super-ED-Elemente und ein asphärisches Element, die chromatische Aberrationen reduzieren. Im Weitwinkelbereich liegt die Naheinstellgrenze bei 60 cm, in maximaler Telestellung bei…

Mehr
Technik

Sigma kündigt lichtstarkes 70-200-Millimeter-Zoom für die Sports-Linie an

Mit dem SIGMA 70–200mm F2.8 DG OS HSM ergänzt Sigma die Sports-Produktlinie um ein Vollformat-Telezoom-Objektiv mit durchgehender Lichtstärke f/2.8. Das 70-200-Millimeter-Zoom wird mit Sigma-, Nikon- und Canon-Anschluss erhältlich sein.  Das optische System des Telezooms umfasst 24 Elemente in 22 Gruppen. Um Farbfehler zu minimieren, hat Sigma neun FLD-Glaselemente (“F” Low Dispersion) und ein SLD-Glaselement (Special Low Dispersion) verbaut – insgesamt also zehn exklusive, dispersionsarme Glaselemente. Sigma verspricht eine extrem hohe Auflösung von der Bildmitte bis in die Ecken und zudem ein weiches und natürliches Bokeh. Der intelligente Bildstabilisator erlaubt es mithilfe eines Beschleunigungssensors und eines aktualisierten Algorithmus’, in alle Richtungen mitzuziehen. Dank der Bildstabilisierungsfunktion können im Modus 2 Bewegungen von Motiven ohne Verlust des Mitzieheffekts aufgenommen werden – unabhängig von der Position…

Mehr
Technik

Verbessertes Vollformat-Telezoom von Nikon

Nikon kündigt für August 2017 eine weiter entwickelte Version des Vollformat-Telezoom AF-S NIKKOR 70–300 mm 1:4,5-5,6G IF-ED VR an, in der einige Komponenten verbaut sind, die bisher Nikons Profiobjektiven vorbehalten waren. Das neue Modell mit der Bezeichnung AF-P NIKKOR 70–300 mm 1:4,5–5,6 E ED VR soll sich durch einen schnelleren Autofokus und eine leichtere, wetterfeste Bauweise auszeichnen. Für Sportaufnahmen verfügt es über den neuen Bildstabilisierungs-Modus SPORT. Das Objektiv ist wie alle AF-P NIKKOR-Objektive mit dem neuen AF-Schrittmotor von Nikon ausgestattet, der laut Nikon besonders schnell und – wichtig für Videaufnahmen – geichzeitig leise scharfstellt. Der ebenfalls neue Bildstabilisator arbeitet schneller, leiser und effektiver als die Stabilisierung des Vorgängermodells. Der von Nikons Profiobjektiven bekannte SPORT-Modus greift vor allem bei Motiven, die…

Mehr
DOCMA Artikel

GraphicConverter: Kacheln

Neben diversen symmetrischen Musterfüllungen bietet GraphicConverter eine wichtige und oft ­vermisste Funktion: Perspektivisches Bedecken einer Ebene per Kachelung.

Mehr
Back to top button
Close