RSS

Update: Neue Mac-Software für Rauschminderung

Macphun präsentiert die neue Mac-Software Noiseless. Dabei handelt es sich um eine Ein-Klick-Lösung zum Entfernen von Bildrauschen. Insbesondere Smartphone-, Kompaktkamera-, Einsteiger-DSLR-, Smartphone- und Action-Cam-Bilder können laut Macphun mit Noiseless verbessert werden. Interessierte können die Public Preview-Version kostenlos von den Macphun-Internetseiten herunterladen und testen.


UPDATE vom 17.04.15: Macphun hat die angekündigte finale Version der Rauschminderungssoftware veröffentlicht. Diese liegt derzeit nur in englischer Sprache vor, weitere Sprachen sind aber in Vorbereitung.

Noiseless Pro ist für 50 Euro über macphun.com/de/noiseless erhältlich, die Standard-Version gibt es für 18 Euro im Mac App Store. Ein Upgrade von der Standard- auf die Pro-Version wird für 30 Euro angeboten.

noiseless


 

Noiseless ist intuitiv bedienbar und bietet Ein-Klick-Presets zur automatischen Rauschreduzierung. Laut Macphun erkennt die Software, ob es sich um Smartphone-, Action Cam- oder DSLR-Fotos handelt und wendet die optimale Rauschreduzierungsmethode automatisch an. Zusätzlich steht ein Bedienfeld für präzise Feinabstimmungen mit Werkzeugen für die Detailerhaltung und die selektive Rauschreduzierung bereit.

Macphun bietet eine Standard- und eine Pro-Version von Noiseless an. Die Standard-Version wird exklusiv über den Mac App Store, die Pro-Version im Macphun-Webstore über macphun.com/de/noiseless vertrieben. Letztere verfügt über zusätzliche Features wie eine proprietäre RAW-Rauschentfernungstechnologie, multiplen Farbraum-Support, extra Detail-Kontrollen sowie Plug-in-Funktionalität für Adobe Photoshop, Lightroom und Apple Aperture.

Hauptmerkmale laut Anbieter

  • Modernste Technologien entfernen Farb- und Luminanzrauschen, ohne Detailverlust
  • Spezielle Technologien für Smartphones und Action-Cams
  • Umfangreiche selektive Rauschreduzierungs- und Feinabstimmungsmöglichkeiten, beispielsweise für Details und Strukturen
  • Zuschneiden und drehen
  • Intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche
  • Automatische Auswahl geeigneter Rauschentfernungs-Presets
  • Schieberegler zur Bestimmung der Preset-Stärke
  • Extrem schnelle Verarbeitungsprozesse
  • Unterstützung von sRGB (Standard- und Pro-Version), ProPhoto und Adobe-RGB-Farbraum (nur Pro)
  • RAW-Rauschreduzierungstechnologie (Pro-Version)
  • Standalone oder Plug-in für Photoshop, Lightroom und Aperture (Pro-Version)

Die aktuell kostenlos erhältliche Standard-Version von Noiseless ermöglicht die Bearbeitung von eigenen Bildern, nicht jedoch das Speichern und Teilen von Fotos. Über die Preorder-Funktion kann die Pro-Version mit einem Preisvorteil von 10 Euro vorbestellt werden. Die finale Version wird voraussichtlich Mitte April für 18 Euro erhältlich sein. Die Pro-Version soll 50 Euro kosten. Wer sich erst später dafür entscheidet, kann für 30 Euro upgraden.

 

Related Posts

Mitdiskutieren