RSS

Mobiles Büro für Freiberufler – Advertorial

Mit Lexoffice bekommen kleine Unternehmen, Selbständige und Freiberufler ihre Buchführung leicht in den Griff.

Du starrst auf einen Klebezettel mit der Notiz »1.500« und während du noch grübelst, zu welchem Vorgang diese Summe gehören mag, fällt dir ein: Die große Bildcollage muss auch noch abgerechnet werden. An wen sollte noch mal die Rechnung adressiert werden? War das mit oder ohne Mehrwertsteuer? Hatten wir einen Rabatt vereinbart oder wollte ich Skonto anbieten? Da waren Sie wieder, deine vier Fragen.
Dabei könnte doch alles so einfach sein. Mit lexoffice für nur 4,90 Euro netto im Monat nämlich.

Es gibt Aufgaben, die machen Spaß, weil Kreativität und Ideenreichtum gefragt sind und du dich voll einbringen kannst. Und andere, bei denen du spontan anfängst, abzuwaschen oder den Keller zu entrümpeln, um ihnen zu entkommen. Buchhaltung ist so eine Kröte, die es zu schlucken gilt: Wer wird schon gerne mitten aus dem Flow gerissen, um sich mit Papierkram und dem lästigen Schreiben von Rechnungen abzugeben.
lexoffice schließt die Lücke zum Paralleluniversum der betriebswirtschaftlichen Herausforderungen: Plötzlich bringt sogar Buchhaltung dir Spaß und konkrete Erfolgserlebnisse, denn alles lässt sich ab jetzt schnell und unkompliziert online erledigen, während du ganz nebenbei noch Belege erfassen und deine Kundenkontakte verwalten kannst.
Die schicke Programmoberfläche ist angenehm auf das Wesentliche reduziert – statt mit einem Mammut von Programm zu kämpfen, das Hunderte von Features mitbringt, die du aber gar nicht brauchst für deinen Job …. siehst und nutzt du mit lexoffice nur Funktionen, die in deinem Arbeitsalltag auch Sinn machen. So sollte der leidige Papierkram aussehen: Ohne Papier nämlich, gut zu durchsuchen und rundum professionell zu verwalten, ohne dass dafür eine Schulung besucht werden muss. Denn lexoffice ist selbsterklärend einfach.

Baustein um Baustein bedarfsgerecht
Die clevere Oberfläche von lexoffice entstand nicht zufällig: Die zahlreichen Features der schlanken und preiswerten Online-Anwendung wurden auf Grundlage des Feedbacks von über 800 Freelancern, Existenzgründen und Kleinunternehmern entwickelt und werden ständig weiter dem Bedarf der User angepasst, die täglich und gerne mit lexoffice arbeiten. Weil diese Ideen und Anforderungen bei der Entwicklung von lexoffice berücksichtigt werden, entstand diese gut durchdachte und intuitiv zu nutzende Online-Lösung, die dafür sorgt, dass du auch im größten kreativen Chaos noch jederzeit alle Unterlagen findest – von jedem beliebigen Internetzugang aus. 
Dein Assistent von Angebot bis Abschlussrechnung
Mit lexoffice kannst du nicht nur deine Rechnungen inklusive der automatischen Erfassung von Kundendaten, Produkten und Angebotsdetails schreiben. Bereits ab der Eingabe des Angebots ins System wirst du alle Projektdaten erfassen können und später mit einem Klick die passende Rechnung generieren, um sie auszudrucken oder sofort an den Kunden zu mailen. Belegverwaltung verliert ihren Schrecken mit der integrierten Archivierungsfunktion. Statt in unsortierten Stapeln zu sitzen und frustriert in Kontoauszügen zu suchen, findest du in lexoffice alles sofort: Einfach mit der Maus einen Rahmen um die entsprechenden Stellen auf dem Dokument ziehen, schon übernimmt lexoffice alle relevanten Daten und du kannst alle Eingangsrechnungen und anderen gescannten Belege immer sofort wiederfinden.

Einfach von der Couch aus zur Bank
Noch mehr Zeit kannst du sparen, wenn du auch die Eingangsrechnungen mit dem integrierten Online-Banking von lexoffice managst. Alle Buchungen finden in ein- und derselben Oberfläche statt, lexoffice gleicht sogar die Rechnungen automatisch ab und ordnet den Bankvorgängen die passenden Belege zu – praktischer und zeitsparender geht es kaum. Weil ein Kontobetrag gleich mehreren Rechnungen zugeordnet werden kann, lassen sich auch Differenzen, die z.B. durch Teilzahlungen, Skonti oder Überzahlungen entstanden sind, immer korrekt erfassen und Kontobewegungen auch ohne Belege zuordnen.

Nimm die Buchhaltung einfach mit zum Kunden
Mit lexoffice ist der Überblick nie fern. Du siehst stets alle Einnahmen und Ausgaben, Umsätze und Zahlungseingänge ebenso wie sämtliche relevanten Informationen von Rechnungen über Angebote, Auftragsbestätigungen, Gutschriften und Lieferscheine. lexoffice erinnert dich sogar automatisch an überfällige Rechnungen und weist auf neue Bankvorgänge hin.

lexoffice kostet 4,90 Euro netto monatlich und kann jederzeit zum Ende des laufenden Monats gekündigt werden. Die ersten drei Monate sind kostenlos, es gibt keine Staffelung und auch keinen automatischen Übergang in ein Abo, sondern du hast stattdessen die Möglichkeit, diese Business-Lösung für Existenzgründer und andere Unternehmer 90 Tage lang kostenlos zu testen.

Mitdiskutieren