DOCMA Freistellen-Panel
Software

Luminar 4 – Skylum kündigt weitere Verbesserungen an

Luminar 4

Skylum hat angekündigt, dass die Bildbearbeitungssoftware Luminar 4 am 18. November 2019 veröffentlicht wird. Die wichtigsten Neuerungen sind Werkzeuge, die auf maschinellem Lernen basieren, sowie eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die auf einen effizienten Raw-Workflow ausgerichtet ist. Ab sofort ist es möglich, die Software zum Sonderpreis von 69 Euro vorzubestellen.

Wie bereits angekündigt, werden mit der Version 4 einige neue Werkzeuge eingeführt, die maschinelles Lernen nutzen: Mit dem AI Sky Replacement-Tool lässt sich der Himmel automatisch austauschen. AI Structure ermöglicht es, feine Details in einem Foto anzupassen, ohne etwa die Haut einer Person zu überschärfen. Für die Porträtretusche bringt das Update die Werkzeuge AI Skin Enhancer und Portrait Enhancer mit. Die Bildbearbeitungssoftware identifiziert automatisch Objekte (einschließlich Personen und Gesichter, Wolken, Wasser, Gebäude und mehr) und verbessert sie auf inhaltsbezogene Weise.

Luminar 4

Mit dem bislang größten Update für Luminar werden Filter in Werkzeuge umbenannt und in folgende sechs Kategorien eingeteilt:

  • Tools/Werkzeuge: Grundlegende Werkzeuge zum Arbeiten, einschließlich Zuschneiden, Transformieren und Löschen.
  • Wesentliches: Alles, was für die grundlegende Farb- und Tonwertkorrektur notwendig ist.
  • Kreativ: Fotobearbeitungs-Werkzeuge, die es Fotografen ermöglichen, ihre Fotos auf die nächste Stufe zu heben, einschließlich AI Sky Replacement.
  • Porträt: Tools, die für die Bearbeitung von Porträts entwickelt wurden, einschließlich AI Skin Enhancer und Portrait Enhancer.
  • Profi: Ausgereifte Werkzeuge für die professionelle Bildbearbeitung.
  • Kompatibel: Tools, die in Luminar 4 aus Gründen der Kompatibilität von Presets, die mit früheren Versionen von Luminar erstellt wurden, beibehalten wurden. Diese Werkzeuge sind aufgrund neuer Technologien in Luminar 4 nicht mehr relevant und werden in zukünftigen Versionen schrittweise entfernt.

Außerdem wurden einige allgemeine Verbesserungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Dazu gehören vergrößerte Schriften, größere Abstände zwischen den Elementen zur Verbesserung der Lesbarkeit, schnellerer Zugriff auf grundlegende Funktionselemente, vergrößerte Schieberegler und ein optimierter Kontrast der einzelnen Oberflächenelemente.

Luminar 4 wird zwar als eigenständige Anwendung erhältlich sein, kann aber auch als Plug-in mit Adobe Photoshop, Lightroom Classic und Photoshop Elements sowie Apple Photos für MacOS und Aperture verwendet werden. Die Software ist – anders als auf den Screenshots zu sehen – auch in deutscher Sprache verfügbar.

Preise und Verfügbarkeit

Luminar 4 erscheint am 18. November 2019. Vorbestellungen sind ab sofort unter skylum.com möglich. Während der Pre-Order-Phase wird Luminar 4 für nur 69 Euro inklusive eines Pakets von „Inspiration Looks“ angeboten.

Wer sofort loslegen möchte, kann das Luminar 3+4 Early-Bird-Paket, bestehend aus Luminar 3, Luminar 4 und einem Inspiration Looks Paket für 99 Euro erwerben.

Besitzer von Luminar 3 und Luminar Flex können für 69 Euro upgraden. Als Bonus erhalten alle Luminar 4-Kunden eine einjährige Mitgliedschaft für CEWE myphotos mit 250 GB sicherem Onlinespeicher für ihre wertvollsten Fotos im Wert von 69,99 €.

Luminar 4
Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close