RSS

Photoshop-Tipp: Smartguides

Photoshop-Tipp: Smartguides

Photoshop-Tipp: Smartguides

Dank der »Intelligenten Hilfslinien« können Sie beim Ausrichten von Objekten auf das Erzeugen von Hilfslinien oft verzichten. ­Aktivieren Sie die Funktion über »Ansicht > Anzeigen > Intelligente Hilfslinien«. Wenn Sie nun Objekte auf unterschiedlichen Ebenen mit dem »Verschieben-Werkzeug« bewegen, werden automatisch violette Hilfslinien eingeblendet, sobald die Kanten oder die Mitten der Objekte exakt aneinander ausgerichtet sind. Noch besser: Bei ­gehaltener »Strg/Cmd«-Taste werden die Abstände zwischen den Objekten und den Rändern der Arbeitsfläche eingeblendet – vor allem für Bildschirmdesigner eine große Arbeitserleichterung.


Smartguides: Mehr Tipps & Tricks zu Photoshop und Lightroom finden Sie in der ab dem 11.10.2017 erhältlichen DOCMA 79 (Ausgabe 6/2017), die Sie nur noch heute versandkostenfrei im DOCMA-Shop vorbestellen können.


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

 

 

 

 

 

 

  1. scl.docma

    Die intelligenten Hilfslinien sind schon eine gute Hilfe. Im aktuellen Heft 79 werden sie als Funktion von PS CC vorgestellt, aber außer dem Teil mit der Strg/Cmd-Taste funktioniert das schon in CS5. In CS6 ist dann nochmal die nummerische Anzeige der Verschiebung dazugekommen. Leider funktioniert das Ganze in CS nicht beim Verschieben mit den Pfeiltasten, wenn man mal ganz akkurat arbeiten muss. Hoffentlich ist das in CC behoben.

Mitdiskutieren