RSS

Madonnas Child

Manfred Voss erzielte mit seinem aufwendig bearbeiteten Bild beim DOCMA-Award den 3. Platz in der Teilnehmergruppe der Semiprofis.

Kategorie Semiprofis, 3. Platz | „Madonnas Child“ von Manfred Voss
Art: Aufwendige Bearbeitung

Das diesem Wettbewerbsbeitrag zu Grunde liegende Foto wurde im Tierpark Hagenbek in Hamburg aufgenommen und zeigt zeigt Mantelpaviane im Familienkreis. Durch Bearbeitung mit Photoshop und »Topas Adjust« entstand die Anmutung eines alten Gemäldes. 

Die Arbeitsschritte der Bearbeitung skizziert Manfred Voss wie folgt:
1. Skalieren des Bildes und Wahl des richtigen Bildausschnittes.
Obwohl meine Bilder eher selten im Quadrat anzufinden sind, ergab sich dieses Format auf Grund der Geometrie, Sichtachsen, Linienführung und Position der Tiere zueinander von ganz allein. Es erinnerte mich irgendwie zudem gleich an die Mona Lisa von Leonardo da Vinci aus dem Louvre und so entstand auch die Bildidee mit dem Wunsch die Anmutung eines Gemäldes aus dem 16. Jahrhundert zu verwirklichen.
2. Hauptbearbeitungsschritt im PS-Plugin »Topas Adjust« der Firma Topas Labs. Diverse individuelle Einstellungen von Struktur, Farbe und Tonwerten.
3. Hochskalieren des Bildes in Photoshop für eine weichere Struktur.
4. Über Einstellungsebenen und mit Maske und Pinsel in bestimmten Bereichen mit »Farbton/Sättigung« die Grüntöne reduziert und Amber/Brauntöne verstärkt.
5. Abwedlerwerkzeug zur Betonung bestimmter Bildbereiche, wie z.B. dem Kind.
6. Nachbelichterwerkzeug zum Abdunkeln und zur Kontrastierung bestimmter Bildbereiche, Ränder abgedunkelt und Vignette erzeugt.
7. Leichtes Schärfen
8. Wegstempeln von störenden Bildelementen
8. Schärfen von Augen und Nasenpartien mit Maske/Pinsel

Mitdiskutieren