Altglas

Belichtungsmessmethode für Altglas

Mehr Komfort für Altglas

Zeigen Aufnahmen mit manuellen Objektiven ohne elektrischen Kontakt zur Kamera unerklärliche Ausreißer der Belichtung, hilft es in vielen Fällen, die Belichtungsmessmethode auf Integral oder Mittenbetont zu setzen. Die häufig voreingestellte Mehrfeld- oder Matrixmessung ist vergleichsweise komplex, sie benötigt zur korrekten Funktion unter anderem die Brennweite und Informationen, die sonst der Autofokus übermittelt.

Belichtungsmessmethode für Altglas

Nikon gehört zu den Herstellern mit langer Erfahrung beim Anschluss manueller Objektive. Die Handbuchsprache bezeichnet sie auch als Non-CPU-Objektive, gemeint sind Optiken mit Nikon-F-Bajonett, die keine elektrischen Kontakte besitzen. Hinterlegt man in der Kamera Brennweite- und Blendenwert im Menü, funktioniert auch die Matrix-Messung in der Regel einwandfrei, und hinterlegte Werte erscheinen in den Exif-Daten. Ohne diese Informationen schalten die meisten Nikon-Kameras automatisch auf mittenbetonte Belichtungsmessung.

Nikon Non-CPU. Belichtungsmessmethode für Altglas
Nikon-Kameras erlauben das Hinterlegen von Brennweite und Blendenwert für bis zu 20 manuelle Objektive.

MTZ-Adapter für Nikon Z

Für die Belichtung ist „Mittenbetonte Messung“ auch mit dem Megadap Autofokus-Adapter MTZ11 eine gute Wahl und muss manuell eingestellt werden. Denn was der Adapter im Detail an die Kamera übermittelt, ist allenfalls ansatzweise in den Exif-Daten erkennbar. In der Rubrik LensInfo findet sich dort der Eintrag „50mm f/1.4“ – egal, was als Brennweite über den MTZ11 zum Bildstabilisator geschickt wird. Vorgestellt wurde der MTZ11 hier.

Geheimnisvoller Datenschwund

Was andere Kameras mit für den Bildstabilisator manuell eingegeben Brennweiten sonst noch machen, bleibt Hersteller-Geheimnis. Offensichtlich ist nur, dass die wenigsten die Werte im Sucher oder auf dem Display anzeigen, geschweige denn in die Exif-Daten übernehmen. Beides wäre durchaus hilfreich. Panasonic-Kameras mit Bildstabilisator fragen immerhin beim Einschalten, ob die hinterlegte Brennweite noch aktuell ist.

Blick ins Handbuch

Um die Belichtungsmessmethode einzustellen, hilft ein Blick ins Handbuch. Manche Kameras haben dafür dedizierte Tasten, einige fordern den Tauchgang ins Menü, andere bieten den Zugang auch im Touch-, Quick- oder Individual-Menü. Nützlich ist auch, bei dieser Gelegenheit die Spot-Messung näher zu betrachten. Berücksichtigt wird bei dieser Methode nur ein winziger Punkt im ganzen Bild. Dazu kann das aktive Fokusfeld genutzt werden, aber auch eine definierte Fläche in der Bildmitte. Auch wenn es nur selten gebraucht wird, kann das Wissen um diese Eigenheit in kniffligen Lichtsituationen Probe- und Fehlbelichtungen ersparen.

Fuji XT2. Belichtungsmessmethode für Altglas
Einige Kameras haben einen dedizierten Schalter für die Belichtungsmethode.
Individualmenü. Belichtungsmessmethode für Altglas
An manchen Kameras lässt sich der Zugriff auf die Belichtungsmethode im Individualmenü hinterlegen und auswählen.
Olympus OM-D
Bei Olympus OM-D Kameras ist die Wahl der Belichtungsmessmethode fest in die Monitor-Funktionsanzeige integriert.
Vintageobjektivbuch
Das Buch „Vintage-Objektive“ widmet dem Vergleich verschiedener Kamerasysteme 10 Seiten. Ausführlich beschreibt das E-Book Manuell fokussieren – Digitalkameras und manuelle Objektive, worauf es noch ankommt, wie sich vorhandene Hilfsmittel optimal nutzen lassen und welche Vor- und Nachteile verschiedene Kamerasysteme mit adaptierten Fremdobjektiven zeigen.
E-Book Manuell fokussieren
Das E-Book liegt in der 4. erweiterten Auflage vor. Es beschreibt auf 176 Seiten den Umgang mit Digitalkameras und manuellen Objektiven. Über 100 Abbildungen ergänzen den Text.

Vintage-Objektive – Das große Buch zum Thema aus der DOCMA-Redaktion – jetzt in der 6. stark erweiterten Auflage


Ein praktischer Führer durch die Welt alter und manuell fokussierender Objektive für digital arbeitende Fotografen. Als Hardcover-Ausgabe und Tablet/iPad-optimiertes ePaper hier im DOCMA-Shop erhältlich.

Altglas 6. Auflage. eBay mischt bei Zollabgaben mit
Die überarbeitete und erweiterte 6. Auflage ist bereits in der Druckerei.
v6_INHALT
Vintageobjektiv-Buch: Altglaswissen auf 254 Seiten mit über 470 Abbildungen.

Hier gibt es einen ersten Blick ins neue Buch.

Zeig mehr

Bernd Kieckhöfel

Bernd Kieckhöfel hat einige Jahre für eine lokale Zeitung gearbeitet und eine Reihe von Fachartikeln zur Mitarbeiterführung veröffentlicht. Seit 2014 schreibt er für Fotoespresso, DOCMA, FotoMagazin sowie c't Digitale Fotografie.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"