RSS

Gradationskurven: Einstellungen wiederholt anwenden

Durch Abspeichern lassen sich wiederkehrende Gradationskorrekturen vereinfachen.

Auch wenn man im Idealfall für jedes Bild und jeden Effekt eine eigene, genau angepasste Kurve erstellt, nutzen viele Fotografen zur Bearbeitung immer wiederkehrender Probleme Standardkurven. Derartige Einstellungen sichern Sie über den Schalter „Speichern“ des Dialogs in einer ACV-Datei, die Sie ganz nach Wunsch immer wieder über die „Laden“-Schaltfläche aufrufen können. Alternativ können Sie die Einstellungen auch als Aktion aufzeichnen.

Tipp: Um ein Bild mit der zuletzt angewandten Gradationskurve zu bearbeiten, drücken Sie die Tastenkombination Strg/ Befehl+Alt+M.

Enzyklopädie_schmalDieser Tipp stammt aus dem Band „Farbkorrektur für Fotografen“ der Photoshop-Enzyklopädie, die Sie in unserem Webshop als e-Book kaufen können.

Related Posts

Mitdiskutieren