RSS

Steuerungskonsole für Lightroom

loupedeck: Steuerungskonsole für Lightroom

Steuerungskonsole für Lightroom

Mit einem Finanzierungsziel von 75000 Euro startete das finnische Unternehmen Loupedeck gestern eine für Lightroom-Anwender interessante Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo. Damit soll die Produktion einer neuartigen Bedienkonsole für Adobe Lightroom finanziert werden. Mit dem Loupedeck lässt sich die Software ohne Einsatz von Maus, Tastatur oder Grafiktablett bedienen, und dies – nach Angaben der Unternehmensgründer – besonders effizient und intuitiv.

Die Steuereinheit, die bereits zum Preis von 229 Euro vorbestellt werden kann, funktioniert ähnlich wie ein Mischpult und soll hinsichtlich Zeitmanagement, Arbeitsfluss, Körperhaltung und Ergonomie dem konventionellen Maus-Tastatur-Arbeitsplatz deutlich überlegen sein. Sie erlaube ein nahtloses und intuitives Zusammenspiel von Augen und Händen, so dass der Anwender sich ganz auf das Bild fokussieren kann, schreiben die Entwickler in ihrer Produktankündigung.

Wie das alles funktioniert, wird in einem Video auf der Kampagnenseite gezeigt. Das Loupedeck soll ab Juni 2017 an Kampagnenunterstützer ausgeliefert werden.

 

  1. wler

    Sehr sehr coole Idee aber selbst bei Kickstarter ziemlich teuer für ein schöndes Keyboard mit sehr nischenhafter Funktionalität. Mehr ist es ja leider nicht.

    • Totsch

      Naja, für einen Berufsfotografen ist das alles andere als ein Nischenprodukt.
      Das bei den erwarteten Stückzahlen der Preis etwas höher liegt ist klar.
      Ich denke, wenn man sehr viele Bilder editieren muss, bei denen sich wegen wechselnder Belichtungsverhältnisse ein Preset nicht eignet, kann dieses Keyboard den Bearbeitungsvorgang gehörig beschleunigen.
      Werde ich im Auge behalten.
      Die von dem Fotografen im Video angeführte Idee, dass der Kunde beim Studio-Shooting dann ja auch mal an den Knöpfen drehen kann, hat mir allerdings eiskalte Schauer über den Rücken gejagt…
      Nicht auszudenken, wenn man einen anwesenden Creativedirector an das Ding dran lässt… aaaaaarrrrrghhhh…

  2. fteichmann

    Seit einiger Zeit gibt es die Entwicklung von Produkten die Lightroom rascher in der Bedienung machen.
    Die Hardware Lösungen sind teilweise recht kostspielig und meiner Meinung nicht notwendig.
    Im Entwicklungsmodul gibt es bei Grundeinstellung eine Möglichkeit mit Tasten von Temperatur bis zur Sättigung zu springen und auch die Werte mit Tasten zu Steuern.
    Es wäre sehr komfortabel wenn es diese Möglichkeit auch bei HSL Teiltonung etc. gäbe.
    Es wäre doch super wenn mit einer Taste die Reiter angewählt werden könnten, mit einer Taste von oben bis unten weitergeschaltet würde und mit zwei Tasten der Wert erhöht oder verringert würde.
    Damit ist eine Hardware Erweiterung unnötig und es wäre für alle einfacher.

Mitdiskutieren