RSS

Lichtstarkes Weitwinkel für Micro-Four-Thirds

015_LUMIX_G_H-X012_slantPanasonic kündigt mit dem Leica DG SUMMILUX F1,4/12mm Asph. ein sehr lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Micro-Four-Thirds-Kameras an, dessen Brennweite umgerechnet auf das Kleinbildformat 24 mm entspricht. Es ist staub- und spritzwassergeschützt und eignet sich vor allem für Landschafts- und Streetfotografie sowie das Fotografieren bei schwachem Licht.

Das von LEICA zertifizierte Weitwinkelobjektiv zeichnet sich laut Panasonic durch höchste Auflösung und geringste Verzeichnung aus. Sein optisches System besteht aus 15 Linsen in zwölf Gruppen, darunter zwei asphärische Elemente, zwei UED- und ein ED-Element (UED= Ultra Extra-low Dispersion, ED= Extra-low Dispersion). Die fünf speziellen Linsen sollen die sphärische Aberration unterdrücken und die Entstehung von Reflexionen und Geisterbildern bis an den Rand verhindern und damit für scharfe und kontrastreiche Bilder – selbst bei beleuchteten Abendaufnahmen – sorgen.

Neun Lamellen erzeugen eine runde Blendenöffnung, die laut Panasonic für ein besonders schönes Bokeh sorgt.

Die Innenfokussierung mit Schrittmotor arbeitet nach Angaben von Panasonic durch 240Hz-Ansteuerung sowohl bei Foto- als auch bei Videoaufnahmen extrem schnell und gleichzeitig äußerst leise.

Das LEICA DG SUMMILUX F1,4/12mm ASPH. verfügt über einen Metalltubus, ein robustes Metallbajonett sowie eine ebenfalls aus Metall gefertigte Streulichtblende. Es hat ein 62mm-Filtergewinde, sein Gewicht liegt bei 335 Gramm.

Das neue Weitwinkelobjektiv soll ab August 2016 für 1400 Euro in den Handel kommen.

LUMIX_G_H-X012_Daten

Beispielbilder

 

 

Mitdiskutieren