RSS

Hahnemühle bringt Papier für Platindruck

HahnemuehlePlatinum-Rag_1200Obwohl die meisten Bilder heutzutage mit digitalen Druckverfahren zu Papier gebracht werden, sind Platin-, Palladium- oder Salzdruck bei Individualisten nach wie vor angesagt. Für diese und andere analoge Edeldruckverfahren bringt Hahnemühle ein neues Spezialpapier, das Platinum Rag, auf den Markt. Das naturweiße Papier mit einem Flächengewicht von 300 g/m² besteht zu 100% aus Baumwollfasern. Da es säurefrei, ohne alkalischen Puffer und mit einer speziell abgestimmten Leimung versehen ist, lässt es sich leicht beschichten und klären.

Laut Hahnemühle besticht das Platinum Rag durch einen großen Tonwertumfang und ein tiefes Schwarz. Die glatte, leicht texturierte Oberfläche verleiht dem Papier eine angenehme Haptik. Vorder- und Rückseite lassen sich gleichermaßen ohne Qualitätsunterschied bedrucken. Das Ausbluten dunkler Partien – ein häufiges Problem bei Platindrucken – soll bei diesem Papier nicht auftreten.

Hahnemühle bietet das Platinum Rag in fünf Größen von 21,6 x 27,9 cm bis 56 x 76 cm an. Die Schachteln enthalten jeweils 25 Blatt, mit Ausnahme des A4-Formats, dass in Packungen zu je 5 Bögen angeboten wird. Preise wurden nicht genannt. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Hahnemühle.

Mitdiskutieren